03.07.14 16:32 Uhr
 315
 

USA: Chinesin wegen des geplanten Diebstahls von Betriebsgeheimnissen angeklagt

Die Geschichte liest sich wie ein Spionageroman: Sie erzählt von einer Firma mit Namen "Beijing Dabeinong Technology Group Co.", kurz DNB Group, deren Mitglieder versucht haben spezielles Saatgut aus den USA zu schmuggeln, um es so in China analysieren und nachahmen zu können.

In einer Reihe aus Verhaftungen, wurde nun auch die Frau des Geschäftsführers der DNB Group, Mo Yun, verhaftet und wegen der Verabredung zum Diebstahl von Handelsgütern angeklagt. Mo Yun hat die chinesische Staatsbürgerschaft, und es ist nicht bekannt, ob sie ein entsprechendes Visum besaß.

Ihr Ehemann, Shao Genhou, wird in der Forbes-Liste für Milliarde mit einem Vermögen von 1,4 Milliarden Dollar geführt. Andere Angeklagte arbeiteten für Scheinfirmen und waren mit einem Besuchervisum in die USA eingereist. Bisher wurden neben Mo Yun sechs weitere Personen angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Diebstahl, Firma, Anklage, Geheimnis, Spionage
Quelle: usnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2014 21:48 Uhr von Numanoid
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das passiert, wenn man es Privatkonzernen erlaubt Saatgut zu patentieren.
Kommentar ansehen
04.07.2014 09:11 Uhr von LhJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben sich mit Monsanto angelegt... von denen wird man nie wieder etwas hören.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?