03.07.14 16:09 Uhr
 663
 

Trotz Schlagzeilen: Massenauflauf bei Primark-Eröffnung in Berlin

Trotz der Negativschlagzeilen der letzten Wochen eröffnete am heutigen Donnerstagmittag eine Primark-Filiale in Berlin.

Pünktlich um 12:00 Uhr mittags öffnete die Billigkette ihre Pforten.

Hunderte Menschen reihten sich am Alexanderplatz ein. Ein YouTube-Video zeigt das komplette Ausmaß der Ladeneröffnung. Rund 750 Mitarbeiter sollen in dem neuen Laden beschäftigt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: belieber
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Eröffnung, Schlagzeilen, Billigkette
Quelle: zeitgeistmagazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2014 16:45 Uhr von belieber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Video zur Eröffnung: https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.07.2014 17:23 Uhr von Dromsel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja.... genügend mediale Präsenz hatten sie ja in den letzten Tagen/Wochen. Der Skandal als Auslöser -> Kleidung zu geringem Preis, hergestellt unter unmenschlichen Bedingungen.
Den Skandal hat man dann selbst noch relativiert bzw. relativieren müssen (natürlich handelt es sich bei den Hilferufen um einen Streich).

Alles was bei diesen Kaufsüchtigen hängen bleibt: Kleidung zu geringem Preis, dazu die Neueröffnung in der Woche darauf in einer Hauptstadt und fertig ist das Rezept für Profit.

Und kaum einen kümmert mehr die Herstellung (zumindest bis zum nächsten Skandal in einer x-beliebigen Modekette).
Kommentar ansehen
03.07.2014 17:50 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
750 Arbeitsplätze ist der Hammer ...
Kommentar ansehen
03.07.2014 17:50 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man wird die Kunden in der PRIMARK Kleidung dann wiedersehen. Wo? Bei der nächsten Demo gegen Ausbeutung. Die Dummheit kann nicht unterscheiden.
Kommentar ansehen
03.07.2014 18:06 Uhr von Knutscher
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Hilferufe waren doch nur ein Scherz der Mitarbeiter

http://www.der-postillon.com/...
Kommentar ansehen
03.07.2014 21:36 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Konsumzombies.....
Kommentar ansehen
03.07.2014 23:28 Uhr von Katatonia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB

Quatsch mit Soße. Die Qualität ist ähnlich wie bei H&M oder C&A. Oder eben Anderen. Kommt alles aus denselben Nähereien. Ich hab zwei Reißverschluss-Pullis. Hab sie jetzt fast zwei Jahre ohne Macken und trag sie sehr oft. Super Schnitt, sehr eng. Bleiben auch lange farbecht. Den braunen Pulli hab ich jetzt mal nachgefärbt. Für den Preis würde ich sagen, sehr gut.

Klar, erwarten kann man nicht viel. Da hast du schon recht. Das Konzept des Ladens ist es, viel über die Masse zu verkaufen. Und das klappt, weil die Kunden darauf herein fallen. Sie geben am Ende mehr aus. Denn es läppert sich. Für uns Männer gibt es eh immer wenig Angebot. Vielleicht haben wir da auch einen Vorteil. Ich gehe da vielleicht ein mal im Jahr rein, suche ein bis zwei Teile, die ich brauche und gehe wieder raus. Durch den neuen am Alex ist das wunderbar, denn dann bin ich innerhalb von 15min da. ^^
Kommentar ansehen
04.07.2014 00:37 Uhr von --Traxx--
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Touries en masse..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?