03.07.14 15:36 Uhr
 153
 

EU-Kommission: Subventionen für Nürburgring waren illegal

Die durch das Land Rheinland-Pfalz geflossenen 500 Millionen Euro an Subventionen für den Nürburgring sind laut EU-Kommission rechtswidrig gezahlt worden. Das Land hatte den Nürburgring mit besagter Summe unterstützt, um diesen vor einer Insolvenz zu bewahren.

Die EU-Kommission begründet die Entscheidung damit, dass eine kommerzielle Veranstaltung nicht mit öffentlichen Mitteln finanziert werden darf.

Das Land Rheinland-Pfalz soll nun die geflossenen Gelder von der Nürburgring GmbH zurückfordern. Dies könnte sich jedoch als schwierig erweisen, da die besagte GmbH mittlerweile insolvent ist.


WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU-Kommission, Rheinland-Pfalz, Nürburgring, Subvention, Illegalität
Quelle: zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?