03.07.14 15:19 Uhr
 119
 

Deutschland: Illegale Waffenexporte nach Kolumbien?

Diverse deutsche Medien wie die "Süddeutsche Zeitung", der WDR und NDR berichten, dass der in Eckernförde ansässige Waffenhersteller Sig Sauer Pistolen ohne Genehmigung nach Kolumbien geliefert haben soll.

Es wurden tausende Pistolen Sig Sauer Typ 2022 zunächst an die Schwesterfirma in den USA geliefert, die letztendlich für den zivilen Markt bestimmt waren. Die Pistolen wurden aber angeblich seit Herbst 2010 mit Wissen der Firma an die kolumbianische Polizei weitergeleitet.

Hierfür lag laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle jedoch keine Genehmigung vor. Die Geschäftsleitung bei Sig Sauer bestreitet jedoch diese Vorwürfe und sieht bei sich kein Fehlverhalten.


WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Kolumbien, Illegalität, Waffenexport
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?