03.07.14 14:28 Uhr
 378
 

USA: Jugendlicher stirbt an Koffein-Überdosis

Nach Untersuchungen des Gerichtsmediziners Stephen Evans, verstarb der 18-jährige Logan Stiner aus LaGrange in Ohio an einer Überdosis Koffein. Der Jugendliche verstarb unerwartet eine Woche vor seinem Highschool-Abschluss.

Offenbar befanden sich im Blut Logans 70 Mikrogramm Koffein pro Milliliter. Bei einem normalen Kaffeekonsumenten sind es gerade einmal drei bis fünf Mikrogramm. Die hohe Konzentration stammt vom Konsum von Koffeinpulver, das teilweise über das Internet verfügbar ist.

Dadurch, dass es online zu beziehen ist, fällt es nicht unter die Regularien der "Food and Drug Administration". Diese warnte bereits in der Vergangenheit mehrfach vor den Gefahren durch das Pulver. Die genaue Dosis abzuschätzen, sei laut Evans kaum möglich, da sie für jeden unterschiedlich sei.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Jugendlicher, Überdosis, Koffein
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?