03.07.14 14:06 Uhr
 365
 

Rumänien: Möglicher Fall von Rinderwahn entdeckt

Offizielle Stellen in Rumänien berichteten am gestrigen Mittwoch darüber, dass es einen möglichen Fall von Rinderwahn gegeben haben könnte. Demnach wurde am 1. Mai in einem Schlachthaus bei einer Kuh "Bovine spongiforme Enzephalopathie", kurz BSE, festgestellt.

Proben der Kuh wurden an ein britisches Institut zur genaueren Überprüfung übersandt. Bei der BSE-Form könnte es sich demnach um eine atypische Variante handeln, die spontan und natürlich in Kühen auftritt. Der Fall wurde erst publik, nachdem Russland den Import rumänischen Rindfleischs verbot.

Es ist nicht bekannt, wie die Russen davon erfuhren. Es wäre der erste Fall von BSE seit 1995 in Rumänien. Die Krankheit ist tödlich für Kühe und kann bei Konsumenten zu Schäden am Hirn führen. Die meisten rumänischen Exporte gehen in die Niederlande, Kroatien und Italien.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fall, Rumänien, Rind, Möglichkeit, BSE
Quelle: usnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?