03.07.14 14:05 Uhr
 182
 

USA: Petition gestartet, damit Flughafen nach Fußballer Tim Howard benannt wird

Zwar verlor die amerikanische Fußballnationalmannschaft bei der WM gegen Belgien, ihr Torwart Tim Howard spielte sich bei dieser Partie dennoch ins Rampenlicht.

Seine Leistung beeindruckte anscheinend viele amerikanische Fans, sie wollen ihrem Helden nun ein Denkmal setzen. Auf der Internetseite des Weißen Hauses können Bürger Petitionen starten, eine solche fordert nun, dass der Ronald Reagan Washington Airport in Howard Airport umbenannt wird.

Sobald 100.000 Stimmen gesammelt sind, wird die Verwaltung reagieren. Bis zum letzten Jahr benötigte man lediglich 25.000 Stimmen, dies wurde geändert, nachdem der Antrag auf den Bau eines "Todessterns" tatsächlich bearbeitet werden musste.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Flughafen, Fußballer, Petition, Umbenennung
Quelle: touch.latimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2014 14:43 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...


Das mir dem Todestern war der Hammer ...
Kommentar ansehen
03.07.2014 20:15 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Sobald 100.000 Stimmen gesammelt sind, wird die Verwaltung reagieren. Bis zum letzten Jahr benötigte man lediglich 25.000 Stimmen, dies wurde geändert, nachdem der Antrag auf den Bau eines "Todessterns" tatsächlich bearbeitet werden musste"

die ändern das petitionsrecht, weil sie keinen bock haben? wieso nicht gleich auf 10mio oder 100mio dann gibts auch keine petitionen...das volk interessiert ja auch nicht...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?