02.07.14 19:37 Uhr
 604
 

USA: 50 Milliarden nicht recycelbare Kaffeebecher jährlich

Die wenigsten Kaffeekonsumenten wissen, dass der Becher, aus dem sie ihren täglichen Kaffee trinken nicht wiederverwertbar ist. Dieser Umstand erfolgt durch die dünne Plastikschicht im Inneren des Bechers, welche verhindert, dass der Pappbecher aufweicht. Außerdem hält sie den Kaffee warm.

In jedem Jahr werden in den USA 50 Milliarden solcher Becher verbraucht, genug um die Strecke zum Mond und zurück fünf Mal auszufüllen, würde man die Becher übereinander stapeln. Im Schnitt dauert es 20 Jahre bis sich ein solcher Becher zersetzt.

Der britische Erfinder Martin Myerscough hat sich nun für eine von ihm entwickelte Lösung ausgesprochen. Dabei werden Pappbecher und Plastikteil getrennt hergestellt und letzterer lediglich eingeschoben. Der Becher bleibt derselbe, aber beide Teile lassen sich getrennt verwerten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Umwelt, Milliarden, Pappbecher
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 19:51 Uhr von AntonKreplanowitsch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt wie eine beeindruckende Zahl, wäre interessant zu wissen, wieviel anderen Länder brauchen. Italiener mögen ja auch gerne Kaffee&Co. , aber die verwenden oft auch ihre kleinen Tassen und keine Wegwerfbecher).
Kommentar ansehen
03.07.2014 00:29 Uhr von Shifter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kleine tassen to-go? denk da nochmal drüber nach
Kommentar ansehen
03.07.2014 12:46 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sagen wir so: Den meisten Kunden ist egal, ob der Becher wiederverwertbar ist oder nicht.
Kommentar ansehen
03.07.2014 12:56 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei meinen USA-Urlauben gab es selbst in gehobenen Mittelklasse-Hotels immer nur Pappteller und Plastikgeschirr...

"Echtes" Porzellan gab es garantiert immer erst ab 40 Dollar / Person / Mahlzeit.

Seltsame Gewohnheiten da drüben!

Auch jede Spülmaschine und jeder Kühlschrank sind IMMER

1) Riesig groß
2) höllisch laut
Kommentar ansehen
27.05.2015 11:13 Uhr von hostmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es besteht die Möglichkeit des "Energierecyclings". Vergleichbar mit dem Verheizen von Altreifen in Zementwerken.

Echtes Recycling ist das allerdings nicht.

http://www.genan.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?