02.07.14 18:07 Uhr
 142
 

USA/Los Angeles: Polizisten erhalten mehr Geld für Überstunden

In einer vorläufigen Einigung haben sich Gewerkschafter der "Police Protective League" und Vertreter der Behörden darauf verständigt, dass die Polizisten in Los Angeles zukünftig mehr Geld für Überstunden bekommen, während die Gehälter nahezu gleich bleiben.

Bis zu 70 Millionen Dollar wird die Erhöhung der Bezahlung für Überstunden kosten, wovon 30 Millionen für dieses Jahr veranschlagt werden. In der Vergangenheit hatten Polizisten in L.A. hunderte von Überstunden gemacht, die Zahlungen dafür wurden aber oftmals aufgeschoben.

Gehälter werden lediglich bei jenen Polizisten steigen, die vor 2009 bereits im Dienst waren. In jenem Jahr gab es eine Gehaltsabsenkung um 20 Prozent für Anfänger. Jetzt soll lediglich das Einstiegsgehalt um 15 Prozent auf 49.924 bis 57.420 Dollar pro Jahr steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Polizei, Geld, Los Angeles, Los, Überstunden
Quelle: latimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Teen Choice Awards kürt Bruno Mars als Visionär
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Teen Choice Awards kürt Bruno Mars als Visionär
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?