02.07.14 17:50 Uhr
 273
 

Herzinfarkt? Geiselgangster von Gladbeck in Krankenhaus eingeliefert

Der Geiselgangster von Gladbeck, Dieter Degowski, wurde aus seinem Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt.

Angeblich hat er einen Herzinfarkt erlitten, wie der Leiter der Justizvollzugsanstalt Werl mitteilte.

Der 58-Jährige darf inzwischen einmal pro Monat das Gefängnis ohne Handschellen, aber stets unter Aufsicht von Zivilpolizisten und einem Psychologen, verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krankenhaus, Herzinfarkt, Gladbeck, Einlieferung, Dieter Degowski
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 18:02 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe ich das richtig daß der einmal im Monat Wandertag hat und dafür gleich mehrere Leute ihre Zeit verbraten müssen? Sorry, aber das geht ja mal gar nicht.
Kommentar ansehen
02.07.2014 18:07 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Dieter Legowski" ?
Kommentar ansehen
02.07.2014 20:05 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kaufe ein "D"
Kommentar ansehen
03.07.2014 09:08 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso. ein Mörder darf also wieder raus aus dem Knast. Na der wird sich draussen freuen.
Kommentar ansehen
03.07.2014 13:26 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Geiselgangster von Gladbeck, Dieter Legowski, ..."

Der Mann heisst Degowski, kann doch nicht so schwer sein!

-

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?