02.07.14 16:35 Uhr
 325
 

Israel: Palästinensischer Junge ermordet - Racheakt vermutet

Nachdem drei israelische Jungen von palästinensischen Tätern ermordet worden sind, ist es zu Racheakten von israelischer Seite gekommen. Nahe Jerusalem ist ein ermordeter, palästinensischer Junge gefunden worden.

Man geht davon aus, dass rechtsgerichtete Israelis den Jungen entführt und ermordet haben. Am vergangenen Dienstag forderten Hunderte von Demonstranten in Jerusalem Rache für den Mord an den drei israelischen Schülern.

Zuvor waren die Leichen der drei entführten israelischen Teenager im Westjordanland gefunden worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Junge, Racheakt
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 16:35 Uhr von Borgir
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Gott, jetzt werden wahllos irgendwelche Kinder dahingemetzelt. Merken die da unten eigentlich noch irgendwas?
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:47 Uhr von magnificus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Warum macht man Gaza nicht dem Erdboden gleich", waren die Worte eines Teilnehmer der Beerdigung.
Kommentar ansehen
02.07.2014 17:40 Uhr von spoderman
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
für diese drei ermordeten jungen haben die israelis mehrere unschuldige bereits getötet und dann wundern die wieso sie keiner da haben will. für sie aber kommt der mord an die drei Jungen gelegen, denn nun können sie die Tat der Hamas in die Schuhe schieben. Jetzt töten sie noch ein paar von deren Mitgliedern um Racheakte zu provozieren und schon können sie einmarschieren und einen palästinensischen Staat verhindern, denn die Bestrebungen der Palis in letzter Zeit war den Israelis ein großer Dorn im Auge.

[ nachträglich editiert von spoderman ]
Kommentar ansehen
02.07.2014 17:57 Uhr von architeutes
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das die radikalen Siedler keinen Deut besser sind als die radikalen Palis. steht ausser Frage.
Zusätsslich noch der Raketenbeschuss der Hamas Richtung Israel , und deren Vergeltung machen die Aussicht auf Ruhe (von mehr wage ich gar nicht zu sprechen) null und nichtig.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
02.07.2014 18:40 Uhr von Reape®
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
da die israelis ja letztens nach dem tod der 3 jugendlichen mehrere ziele bombardiert haben, ist es nur rechtens, wenn die palas ebenso gezielt ziele in israel bombardieren dürfen.
Kommentar ansehen
02.07.2014 19:44 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist traurig dass es nie diejenigen erwischt die es verdient hätten.
Kommentar ansehen
02.07.2014 22:11 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schöne Rache, die ermorden ein Kind was mit dem anderen Mord oder Untaten gar nichts zu tun hatte. Damit kann man natürlich angeben.
Wenn sie die Mörder lynchen is mir das egal, aber wahllos unschuldige Kinder? Was sagt der ZdJ dazu?
Kommentar ansehen
03.07.2014 13:41 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Reape

"da die israelis ja letztens nach dem tod der 3 jugendlichen mehrere ziele bombardiert haben, ist es nur rechtens, wenn die palas ebenso gezielt ziele in israel bombardieren dürfen."

Hamas Aktivisten schießen seit Wochen wieder Raketen nach Israel. Eine Farben-Fabrik in Israel wurde auch komplett zerstört.


http://www.tagesschau.de/...

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.07.2014 13:48 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@amistad

"wo ist hier der empörte ausruf der isrealischen regierung über den tod eines unschuldigen jugendlichen, wo sind die 400 verhaftungen von mutmasslichen israelischen tätern,"

Blut-Rache ist die schlimmste Art der Vergeltung, denn es fordert immer wieder neue Opfer. Wobei die Täter noch härte bestraft werden sollten als andere!!

Aber wo waren denn die Aufrufe auf Palästinensischer Seite? Wo fand da eine Verurteilung statt?

"wo sind die 400 verhaftungen von mutmasslichen israelischen tätern, die hausdurchsuchungen und menschenrechtsverletzungen"

Im Faschisten Gaza gibt es nicht einen Israeli, also wer sollte denn dort verhaftet werden?
Kommentar ansehen
03.07.2014 18:05 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@amistad, da du höchstwahrscheinlich noch nie im Palästinensergebiet gewesen bist (auch als Europäer kann man dahin gelangen), kläre ich dich gerne auf, dass zumindest 2008 dort Tod den Juden auf Plakaten und Bannern skandiert worden ist.
Desweiteren ist für dich Palästina ein Täterstaat durch den Mord an drei jüdischen Jugendlichen?
Und Israels über eine Million Araber sind auch Täter?
Wo ist deren gemeinsame Linie deiner ,,Logik" folgend.
Wo sind die traurenden Beduinen, christlichen Palästinenser und Drusen?
Weil es so etwas wie ein kriminelles Gen nicht gibt, kein Tätervolk, außer vielleicht innerhalb deiner rassistischen Ideologie:-)
Kommentar ansehen
04.07.2014 00:57 Uhr von Dusta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
amistad

"wo ist hier der empörte ausruf der isrealischen regierung über den tod eines unschuldigen jugendlichen"

Hast du was verpasst?

Die israelische Regierung hat die Tat verurteilt und die israelische Polizei tut alles, um den oder die Mörder zu finden.

Die Hamas hingegen, hat die Entführung der drei Jungs als ehrenvolle Tat bezeichnet.

Solche Menschen haben deine Unterstützung?

Die Verhöhnung der Opfer der Entführung durch etliche Palästinenser und die Solidarität der Führung der Hamas mit den Entführern und Mördern spricht doch Bände.
Kommentar ansehen
04.07.2014 15:46 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiederwaslos du vergisst, dass die jüngste Geschichte von Hessen und Sachsen nicht die der Palästinenser und Israelis gleicht.
Daher ist der Vergleich etwas irreführend.
Die Racheaktionen sind das Ergebniss aus über 60 Jahren Hass und Misstrauen

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Kronshagen: Vor Krankenhaus angezündete Frau erliegt ihren Verbrennungen
NSU-Prozess: Beate Zschäpes Aussage zu Fall Peggy K. - Sie weiß nichts darüber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?