02.07.14 16:00 Uhr
 4.509
 

Sylt: Streit um Aufenthaltsort von Aslysuchenden eskaliert

Auf Sylt sind Asylsuchende dazu gezwungen worden, ihre Unterkunft in der Ortschaft Tinnum zu räumen, um in ein Obdachlosenheim im Sjipwai umzuziehen. Dabei eskalierte die Situation, als Mitarbeiter des örtlichen Ordnungsamts die Wohnung von zwei Frauen geräumt hatten.

"Die Frauen setzten sich auf den Hof und wollten sich nicht bewegen. Frau A., die Mutter der Kinder, bekam einen Krampf und musste in die Nordseeklinik eingeliefert werden", so Juliane von Holdt.

Sylt wird derzeit aufgrund der verstärkten Zuweisung von Asylsuchenden vor eine große Herausforderung gestellt. Bis zum Jahresende kann die Zahl der Asylanten von derzeit 67 auf etwa 100 ansteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Sylt, Aufenthaltsort
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 16:00 Uhr von Borgir
 
+64 | -8
 
ANZEIGEN
Es gibt schon keinen bezahlbaren Wohnraum auf der Insel für die Sylter, wie also sollen da noch 100 Asylsuchende untergebracht werden?
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:26 Uhr von DerVagabund
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Könnte man da nicht ausrangierte Ölbohrtürme vor der Küste umwidmen?
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:39 Uhr von PakToh
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2014 17:55 Uhr von dagi
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
nach deutschland kommt keine ebola !!! das heist dann wieder schweinepest hühnerpest usw. nur nicht die wahrheit sagen !!! wir haben auch angeblich vollbeschäftigung unter den zuwanderer, nur für die deutschen gibt es noch 1.-euro jobs !
Kommentar ansehen
02.07.2014 18:15 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@PakToh

mach dich über die Wohnungssituation auf Sylt schlau und du weißt was ich meine.
Kommentar ansehen
02.07.2014 18:28 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Déjà-vu

http://www.shz.de/... (07/2013)
Kommentar ansehen
02.07.2014 19:50 Uhr von SchmaJisrael
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht mal als Asylbewerber würde ich da hin ziehen :D Da ist mir die Atlantikküste doch tausen mal lieber...
Kommentar ansehen
02.07.2014 20:35 Uhr von ms1889
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2014 06:45 Uhr von perMagna
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Muss ja richtig schlimm sein, wovor die flüchten. Wer schon nicht vom warmen Häusle A zu B ziehen will, muss einiges mitgemacht haben.
Kommentar ansehen
03.07.2014 09:12 Uhr von maxyking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Welche Kinder ?
Kommentar ansehen
03.07.2014 10:05 Uhr von anmen
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ganz Lambedusa gehört dahin umgesiedelt.
Kommentar ansehen
03.07.2014 13:23 Uhr von c0rE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sylt hatte 2012 genau 15.169 Einwohner.

100 Asyssuchende machen dann genau rund 0,66 Prozent der Einwohner aus. Muss ja das Überproblem schlechthin sein ...

[ nachträglich editiert von c0rE ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?