02.07.14 15:14 Uhr
 711
 

USA: Mutter tötet sich und ihre zwei Töchter nach Suizid des Sohns

Eine Mutter aus East Greenbush in Texas hat sich und ihre beiden Töchter, sechs und neun, getötet, nachdem sich vor nicht allzu langer Zeit ihr Sohn das Leben genommen hatte. Die Leichen der drei Personen wurden in dem Haus gefunden, in dem auch der Suizid des Sohns stattgefunden hatte.

Anwohner hatten bereits am 1. Juni die Polizei von East Greenbush informiert, dass die Mutter ihrem Sohn in den Tod folgen wolle. Daraufhin wurde ein sogenannter "Amber Alert" ausgelöst und die Frau für 20 Tage in eine Einrichtung für psychisch Kranke verbracht.

Die Familie stand nach der Entlassung der Frau in Kontakt mit Sozialarbeitern, was die Tat allerdings nicht verhindern konnte. Der 23-jährige Sohn hatte sich auf ähnliche Weise getötet wie jetzt die Frau sich und ihre Töchter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Suizid
Quelle: nbcnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 15:20 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Starstalker

hat aber wohl doch nicht funktioniert.
Kommentar ansehen
02.07.2014 15:42 Uhr von Amir786
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2014 15:48 Uhr von MrMatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hat sie sich denn umgebracht??
Kommentar ansehen
02.07.2014 17:51 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Amir: Ich würde dir ja gerne die Bedingungen für den (Darwin-)Award posten, aber ich befürchte du verstehst sie nicht, wie jetzt schon der Fall.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?