02.07.14 11:29 Uhr
 385
 

USA: Dieser junge Bär hatte sehr viel Pech

Am Freitag wurden Mitarbeiter der Abteilung für Umweltschutz von einem Anwohner in Ringwood (USA) auf einen kleinen Bären aufmerksam gemacht, der sich in einem Baum verfangen hatte.

Der sechs Monate alte Schwarzbär hatte sich nicht nur in zwölf Metern Höhe zwischen zwei Ästen verfangen, er hatte auch eine leere Plastikdose über seinen Kopf gestülpt. Das Tier schien unglücklich und gleichzeitig aggressiv, es musste betäubt werden.

Feuerwehrleute entfernten den Behälter, der Bär wird für vier bis sechs Wochen in einem Tierrehabilitationszentrum untergebracht, danach wird er wieder in die Wildnis entlassen. Es gab kein Anzeichen weiterer Bären in der Nähe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Bär, Pech
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert
Studie: Eltern verbringen inzwischen doppelt so viel Zeit mit ihren Kindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 11:36 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm?
6 Monate alter Bär. Keine Anzeichen weiterer Bären.
Da war der Jäger wohl schon da :(
Kommentar ansehen
06.07.2014 09:51 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man seinen Kopf in Dinge (Behälter) steckt, die einem nichts angehen!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?