02.07.14 11:14 Uhr
 78
 

Edathy-Affäre: Untersuchungsausschuss nimmt Arbeit auf

Ab dem heutigen Tag wird ein weiterer Untersuchungsausschuss neben dem, der den NSA-Abhörskandal untersucht, tätig werden. Aufgeklärt sollen vor allem die Rolle des Bundeskriminalamtes (BKA) und welche Personen Edathy im Vorfeld der Ermittlungen möglicherweise gewarnt haben könnten.

Fraglich ist, ob der Untersuchungsausschuss, der zunächst für ein Jahr tätig sein soll, tatsächlich Licht in die Sache bringen kann. So hatten alle 16 Landeskriminalämter des BKA die Liste mit den Kundendateien aus Kanada erhalten, was die Personenermittlungen erschwert bis unmöglich macht.

Das BKA hatte nach dem Erhalt der Daten aus Kanada Monate verstreichen lassen, bevor es die Ermittlungen aufnahm und brauchte für die Ermittlungen mindestens ein weiteres Jahr. Hier soll auch ermittelt werden, wie Ermittlungen im Bereich Kinderpornografie deutlich schneller vonstatten gehen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sooma
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Affäre, Untersuchungsausschuss
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen
Donald Trump stoppt Hilfen für Abtreibungsorganisationen im Ausland