02.07.14 10:50 Uhr
 397
 

Apple verbannt Lernspiel über Sklaverei aus Appstore

Das Lernspiel "Weg naar Vrijheid" (Der Weg zur Freiheit) wurde vom niederländische Institut für Sklaverei und seine Erbschaft (Ninsee) entwickelt. Kinder sollte so Wissen über die Sklaverei vermittelt werden. Das Spiel wurde nach einem Sturm des Protestes aus dem Appstore entfernt.

Im Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Sklaven, der 1723 von den Holländern in Ghana entführt und nach Suriname verschifft wird. Dort muss er sich entscheiden, ob er zu den Rebellen flüchtet, oder ob er auf der Plantage seines Besitzers bleibt.

Apple gibt als Begründung für die Entfernung aus dem Appstore an, dass das Spiel verleumderisch und beleidigend ist und man könne mit massiven Beschwerden rechnen. Ninsee sucht nun nach anderen Vertriebswegen für das Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Apple, App, Sklaverei
Quelle: dutchnews.nl
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 23:02 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woran erkennt man Sklaverei im AppleStore ?
Am blauen T-Shirt und dem Namenschildchen...
Und Vorsicht: es sind 2 Firmen: "Apple Inc" und "Apple Retail" und wehe jemand kommt zu spät zur Schicht im Store...
Woher dann wohl die "massiven Beschwerden" kommen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?