02.07.14 10:27 Uhr
 344
 

Argentinien droht Ramsch-Status

Argentinien droht nach derzeitiger Lage, die Herabstufung im Rating durch die Agentur S&P und zwar deutlich.

Damit droht dem Land der Ramsch-Status, da derzeit davon ausgegangen wird, dass die Zahlungen an Hedgefonds nicht rechtzeitig erfolgen.

Allerdings will die Ratingagentur Standard and Poors noch abwarten, ob die Zahlungen durch Argentinien doch noch getätigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Argentinien, Status, Ramsch
Quelle: nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 11:17 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das die überhaupt noch Geld geliehen bekommen wundert mich. Wie hoch sind die Zinsen die die für ihre Staatsanleihen zahlen?
http://www.faz.net/...

Wer dort investiert hat kannte das Risiko.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?