02.07.14 10:21 Uhr
 3.392
 

England: Warteliste nach Unfall - Zahnarzt übernahm die Behandlung kostenlos

Eine 20-jährige aus Milton Keynes (England) wurde bei einem Unfall im November 2013 schwer verletzt, dabei verlor sie die meisten ihrer Zähne.

Der Nationale Gesundheitsdienst NHS teilte ihr mit, ihr Zahnersatz könnte noch dauern, sie müsse zuerst auf eine Warteliste.

Die junge Frau verlor ihr Selbstbewusstsein, teilweise wollte sie ihr Haus gar nicht mehr verlassen. Glücklicherweise fand sich ein Zahnarzt, der sich bereit erklärte, die 15.000 Euro teure Behandlung kostenlos durchzuführen. Er begleitete sie dann auch auf ihrem Weg der Genesung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, England, Behandlung, Zahnarzt, kostenlos, Warteliste
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 10:23 Uhr von Rechargeable
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:39 Uhr von Hirnfurz
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Aber nen englischen Nick haben^^
Kommentar ansehen
02.07.2014 13:56 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ Rechargeable
Wie und weiter?

Sie hatte einen Unfall und dadurch kaputte Zähne. Jetzt hat sie neue. Wo ist das Problem ?

Brauchst du Teil 2 ? Tooth Smasher reloaded?
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Und exakt deshalb hab ich mir eine teure Zusatzversicherung angelegt, die 90% zahlt. Das Problem für meisten Leute ist nicht die Wartezeit - sondern die teuren Kosten. Denn dann braucht´s auch keine vorgeschriebene Warteliste, man kann damit zu jedem Zahnarzt.
Kommentar ansehen
02.07.2014 19:56 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht Jetzt sind wir alle stolz auf dich.

Merkt eigentlich noch wer, dass die Politiker zusammen mit den Versicherungen und den Krankenkassen dem Bürger immer mehr Geld aus der Tasche ziehen ?

So ein Implantat sollte eigentlich die Kasse übernehmen, bei den Milliardenüberschüssen.
Und zusätzlich fordern die Politiker ja auch, dass man bald bis 70 arbeiten soll. Und dass dann mit Zahnlücken ?

Aber es heißt pauschal "nein", und der brave Bürger springt und legt sich wieder eine private Versicherung mehr an.
Genauso wie bei der Rente usw usw.


Alleine schon die Lächerlichkeit ,dass man auf eine bessere Kunststofffüllung draufzahlen muss. Laut Zahnarzt hält die billige Kassenfüllung gerade mal 3-4 Jahre. Die gute 8-10 Jahre. Was ist dann bitte so schlimm, wenn die Kasse nochmal 20 Euro mehr zahlt und es ist erst wieder in 10 Jahren was.

Genauso wie ein Implantat. Die Kassen zahlen meistens Brücken. Dafür werden dann meistens zwei gesunde Zähne links und rechts weggeschliffen.
Das ist dann besser ?

Unser Krankensystem ist einfach nur noch krank.

In einer Doku im ZDF kam, dass man im Jahr 2014 im Schnitt 50 % mehr selber zahlen muss, als im Jahr 1995.
Kommentar ansehen
02.07.2014 22:25 Uhr von El_Caron
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Angesichts der Tatsache, dass sie Britin ist: Ist das jetzt ein Vorher- oder Nacherfoto?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?