02.07.14 10:17 Uhr
 1.220
 

Bundeswehr bietet 31 "gebrauchte" Leichensäcke im Internet zur Versteigerung an

Eine etwas makabere Versteigerung läuft zurzeit auf der Webseite der VEBEG. Aus den Beständen des Sanitätsmaterialdepot der Bundeswehr in der Spreewald-Kaserne in Krugau werden 31 Leichensäcke versteigert.

Die 2,50 Meter langen und 80 Zentimeter breiten Leichensäcke werden mit "Gebrauchsspuren" angeboten. Da stellt sich die Frage, was da mit "Gebrauchsspuren" gemeint ist.

Die Leichensäcke werden jetzt angeboten, da es, nach Aussage aus der Spreewald-Kaserne, inzwischen neuere Modelle gibt. Bis zum 9. Juli können Interessenten ihr Gebot abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Bundeswehr, Versteigerung
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Krefeld: Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 10:49 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich irgendwie an Monkey Island 2... da hat Stan auch gebrauchte Särge angeboten. Das lief deutlich besser als die gebrauchten Schiffe aus dem ersten Teil. Da reklamiert keiner. ;)
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:09 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, so einen Leichensack hätte ich in der heißen Phase meiner Scheidung gut brauchen können....
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:29 Uhr von alex070
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frage nach den Gebrauchtspuren stellt sich NICHT ... die Quelle benennt ganz klar Lagerungsspuren als Ursache.

Falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:48 Uhr von NetCrack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Weil es inzwischen neuere Modelle gibt? Ich glaub dass diejenigen, für die sie bestimmt sind, herzlich egal ist um was für ein Modell es sich handelt.
Kommentar ansehen
02.07.2014 13:08 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NetCrack

"Weil es inzwischen neuere Modelle gibt? Ich glaub dass diejenigen, für die sie bestimmt sind, herzlich egal ist um was für ein Modell es sich handelt. "

Das sicher, aber vielleicht sind die neuen Modelle praktischer im Transport.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?