02.07.14 10:34 Uhr
 624
 

Scientology-Sekte füttert ihre Anhänger mit Fantasiezahlen

Aus einer internen Scientology-Mail zeigt sich, wie die Sekte mit frisierten Zahlen versucht, ihren Anhängern Expansion vorzugaukeln. Für ein "Spenden-Spiel" müssen sämtliche Organisationen ihre Ziele erfüllen und werden dafür mit Zahlen motiviert, die bei einer Überprüfung illusorisch sind.

Scientology behauptet, dass ihre internationale Webseite letztes Jahr von über 57 Millionen Menschen besucht wurde. Dabei rangiert die Scientology-Website laut Alexa weltweit nur auf Rang 155.518. Weit hinter den Kritiker-Seiten von Mike Rinder (85.505) oder Tony Ortega (81.645).

8.000 bis 10.000 Aufrufe, die im Durchschnitt 2,5 Seiten besuchen, erhält Rinder jeden Tag. 365 Tage x 9.000 Besucher/Tag x 2,5 Seiten ergibt weniger als zehn Millionen im Jahr. Die 57 Millionen von Scientology ist eine Propagandazahl, genauso wie die elf Millionen Anhänger oder 12.000 Orgs/Missionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Scientology, Anhänger, Sekte
Quelle: mikerindersblog.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 10:36 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Innerhalb der Blase kann man den Schafen (Scientologen) ALLES erzählen und sie werden es glauben, solange es von jemand kommt, der vermeintlich in einer Position von Autorität ist. "Sie würden uns niemals anlügen, wir sind die ethischten Menschen auf diesem Planeten".
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:41 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die ganze Sekte ist reine Fantasie
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:43 Uhr von Dr.Eck
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zahlen hat wohl der ADAC für Scientology erhoben ;)
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:51 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jalapeno.

Dein Input für eine maßgebende Zählvorrichtung ist?
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:29 Uhr von HamburgerJung200
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jaaa das ist etwas, was die Scientology Organisation am besten kann. Statistiken fälschen.

Den Mitgliedern wird übernatürliche Expansion vorgegaukelt. Und diese natürlich, wie immer GLAUBEN ALLES!

Wenn natürlich jemand anfängt doch zu schauen, und sich selbst davon überzeugen möchte und dann darüber redet, daß es nicht stimmen kann, dann aber......

Disziplinarische Maßnahmen greifen sofort ein, besonders wenn jemand auf den OT Stufen ist.

Es wird Security Checks geben, selbst bezahlt versteht sich!

Kosten über kosten kommen auf einen zu. 12 1/2 Std zwichen 6000 und 9000 USD. Meißt werden 3-4 mal soviel gebraucht. Also bei 4 intensive a) 9000 USD = 36.000 USD !

Man zahlt um fragen zu bekommen wie....

Schaust Du ins Internet?
Was schaust Du dir da an?
Bist Du in Kontakt mit einer Person oder Gruppe die gegen Scientology ist.?
Begehst Du Aktionen gegen Scientology? usw.

Hierbei gibt es schon festgelegte fragen, die gar nicht das Problem sind, sondern die auf einen extra angefertigten fragen, die oft ins Surreale und gemeine und sehr private gehen. (Anmerkung: Die Antworten (Beichte) darauf, werden aufgeschrieben und gegen dich verwendet werden, wenn du aussteigst und öffentlich gegen die Organisation redest. Deswegen tun es viele auch nicht! )

Deswegen halten viele Scientologen auch ihren Mund und mogeln sich so durch.

Fakt ist, daß die Organisation definitiv Statistiken fälscht!

Und wenn jemand das gegenteil behauptet, dann will er entweder die Organisation zerstören, Scientology zerstören, dann ist er eine unterdrückerische Person, oder er hat böse Absichten, oder, oder oder.....


Niemals hat es etwas mit der Organisation selbst zu tun!
Und das ist es, was die Organisation langsam aber sicher implodieren lässt. Amen
Kommentar ansehen
02.07.2014 14:04 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und die $cientologen glauben diese Lügen nicht nur, sie verbreiten sie auch ungehemmt weiter, wie man hier im Forum deutlich sieht.
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Leute besuchen diese Seite nur um nachzuschauen, was der Verein für einen Unfug ins Netz stellt. Die Seite haben sicher schon viele von uns angeschaut und den Kopf geschüttelt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?