02.07.14 09:40 Uhr
 85
 

UPS gibt Interesse an Paket-Drohnen bekannt

In einem Interview hat der Finanzchef von UPS jetzt von der Erfahrung mit Paket-Drohnen berichtet.

Nach seiner Ansicht stellen sie eine interessante Alternative zu konventionellen Auslieferungsmethoden dar, sind jedoch nicht für den Transport zum Kunden in Großstädten zu gebrauchen, da es Sicherheitsbedenken gibt.

Nach seiner Ansicht könnte man die Drohnen jedoch in Regionen benutzen, in denen die Transportwege sehr weit sind und die Kunden sehr abgeschieden leben.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Interesse, Paket, UPS
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 10:34 Uhr von opheltes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, dann verschwinden weitere viele Tausende Arbeitsplaetze in Deutschland.

Man muss nicht wirklich alles elektrisieren.

Aber sowas kann man einfach nicht aufhalten^^
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:13 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Garantiert wie schon in den USA keine Genehmigung vom LBA

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?