02.07.14 09:28 Uhr
 370
 

Bioroboter bewegen sich durch Muskelkraft

Ein Team aus Forschern hat eine der Schwachstellen künstlicher Bioroboter beseitigt. Durch die Verwendung von Skeletmuskelzellen statt Herzmuskelzellen können die Bio-Bots jetzt kontrolliert werden.

So sei es auch möglich, die Geschwindigkeit zu beeinflussen. Dies geschieht durch Erhöhung der Frequenz der elektrischen Impulse, die zu den Muskelzellen geleitet werden.

Weiteres Ziel der Forschung ist es, künftigen Generationen von Bio-Bots die Bewegung in verschiedene Richtungen zu ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jonchaos
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Roboter, High Tech, Muskelkraft
Quelle: wissens-wertes.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 09:28 Uhr von Jonchaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Video der Quelle kann man die Bio-Bots gut erkennen - leider sind wir von "richtigen Maschinen" noch etwas entfernt.
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:29 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Rechtschreibfehler, trotzdem tolerantes Plus...
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:56 Uhr von Jonchaos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@The Insaint - Als ich die News geschrieben habe war da nur ein T...

Ein Hoch auf die Checker :-/
Kommentar ansehen
02.07.2014 12:06 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt fehlt ein "t" beim Skelett :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?