02.07.14 09:11 Uhr
 3.153
 

Video: Deutscher Eurofighter mischt sich unter Scheinluftkampf Polnischer MiG 29

Von Polnischen Luftwaffenpiloten der 22. Taktischen Luftwaffenbasis in Marlbork (Marienburg) wurde ein Video aufgezeichnet. Es zeigt eine Luftkampfübung der aus der Sowjetunion-Ära stammenden MiG 29 Fulcrum aus der Sicht des Cockpits.

Auch der Testabschuss der Luft-Luft-Lenkwaffe AA-8 "Aphid" ist darauf zu erkennen. Bei Minute 1:57 mischt sich kurz ein Deutscher Eurofighter Typhoon unter die Übung. Aus unerfindlichen Gründen wurde dabei das Hoheitszeichen der Bundeswehr nachträglich zensiert.

In den ersten Sekunden des Videos ist auch der Schatten einer Drohne zu sehen, die offensichtlich verwendet wurde, um die am Boden stehenden Flugzeuge aufzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Deutscher, Eurofighter
Quelle: theaviationist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 09:27 Uhr von dragon08
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und ?

Ist ein schönes Video , von der Roten Diva , aber sonst das normalste der Welt . Die Deutschen Mig´s waren auch in den USA und Canada und haben dort Feinddarstellung geflogen bei Red und Maple Flag .
Kommentar ansehen
02.07.2014 09:33 Uhr von montolui
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...fehlen noch zwei der üblichen Trolle....
Kommentar ansehen
02.07.2014 09:56 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die gute alte Mig29 "Fulcrum" simple Russische Technik... die braucht nicht 35 Rechner damit der Vogel überhaupt in der Luft bleibt.
Mich würde echt mal interessieren ob ein Eurofighter einen EMP überstehen würde oder dann wie ein Stein vom Himmel fällt. Ich wette die MIG fliegt weiter.
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:10 Uhr von rocco78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drohne ist gut :D
Das ist so nen Miniquadrocopter den man auch bei Conrad bekommt ;)
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:28 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok , die Chance ist groß das die MiG-29 weiter fliegt , da dort Röhrentechnik eingesetzt wird. Röhren sind nun mal nicht so anfällig gegen einen EMP und die Steuerung ist bei den Alten MiG-29 Modellen noch via Gestänge.

Beim EVA sieht es da schon schlecht aus , wie hoch da die EMP Anfälligkeit ist , keine Ahnung , aber bestimmt höher .
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:24 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@th3_m0l3 , im Prinzip alle Mig´s die so gebaut wurden ( bis zur Wende ) , Arbeiten mit Gestängesteuerung und die Autopilotenrechner sind alle mit Röhren ausgerüstet.
Damit sind Sie so gut wie nicht anfällig durch einen EMP-Impuls.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?