01.07.14 19:57 Uhr
 439
 

Papst Franziskus: Durch aktuelle Christenverfolgung so viele Märtyrer wie noch nie

In einer aktuellen Predigt zeigt sich Papst Franziskus stark beunruhigt durch die aktuelle Verfolgung und Tötung von Christen weltweit. Gegenwärtig sei die Zahl der getöteten und verfolgten Christen sogar höher als im Frühchristentum.

Die Predigt hielt der Pontifex anlässlich des kirchlichen Gedenktages für die sogenannten Protomärtyrer, welcher am 30. Juni begangen wurde. Franziskus erklärte, dass die Kirche aber auch durch die Märtyrer stärker geworden ist.

Gerade die aktuelle Christenverfolgung im Nahen Osten sprach der Pontifex an. Dort würden viele Christen verfolgt, vertrieben und getötet werden. So werde wie im frühen Christentum auch aktuell die "Kirche mit dem Blut der Märtyrer getränkt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Franziskus, Märtyrer
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 19:59 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Im Nahen Osten? Hat er gute Mann mal nach Afrik geschaut, was Islamisten da so treiben mit christlich Gläubigen Menschen.
Kommentar ansehen
01.07.2014 20:48 Uhr von Darkness2013
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke mal wir brauchen mal wieder einen guten alten Kreuzzug gegen Islamisten.
Kommentar ansehen
02.07.2014 09:22 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Darkness:
Oh ja, weil die bisherigen ja so super erfolgreich waren.
Ich denke man kann religiöse Verfolgung wohl nur durch Bildung bekämpfen, die die Religiösität insgesamt senkt und vielleicht Vernunft und Humanismus verbreitet. t.
Kommentar ansehen
06.07.2014 21:56 Uhr von mcdar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...und wieso diese Verfolgung? Meist hat sowas politische Wurzeln und oft wenig mit Religion zu tun (siehe England mit ihren Protestanten-Katholiken-Wars...). Sowas wird gezielt geschürt, und eine Predigt-Kanzel eignet sich ja bestens für Propaganda, denn man hat für die eigenen subjektiven-psychotischen Fantastereien die Deckung der Kirche, da öffnen die Menschen ja ihr Herz, da kann man sie alle kriegen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?