01.07.14 19:38 Uhr
 68
 

Grenoble: Toyota stellt 70 i-Road und COMS E-Fahrzeuge für Car-Sharing-Projekt

Der japanische Automobilhersteller hat sich die französische Stadt Grenoble für ein neues Car-Sharing-Projekt ausgesucht. Ab Oktober 2014 stehen den Teilnehmern insgesamt 70 Elektrofahrzeuge des Typs i-Road und COMS zur Verfügung.

Dazu hat Toyota auch rund 30 Ladestationen gebaut, welche als Übergabe-Stationen dienen werden. Die Teilnehmer können über die App die Verfügbarkeit der Fahrzeuge prüfen, diese bestellen und gleich bezahlen.

Bei diesem Versuch soll individuelle Mobilität mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kombiniert werden. So sollen sich die Teilnehmer, vorzugsweise Pendler, während der Fahrt im Bus oder Zug die E-Autos bestellen und den Rest des Weges zur Arbeit mit den Autos zurücklegen.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Projekt, Grenoble, Car-Sharing
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?