01.07.14 19:38 Uhr
 62
 

Grenoble: Toyota stellt 70 i-Road und COMS E-Fahrzeuge für Car-Sharing-Projekt

Der japanische Automobilhersteller hat sich die französische Stadt Grenoble für ein neues Car-Sharing-Projekt ausgesucht. Ab Oktober 2014 stehen den Teilnehmern insgesamt 70 Elektrofahrzeuge des Typs i-Road und COMS zur Verfügung.

Dazu hat Toyota auch rund 30 Ladestationen gebaut, welche als Übergabe-Stationen dienen werden. Die Teilnehmer können über die App die Verfügbarkeit der Fahrzeuge prüfen, diese bestellen und gleich bezahlen.

Bei diesem Versuch soll individuelle Mobilität mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kombiniert werden. So sollen sich die Teilnehmer, vorzugsweise Pendler, während der Fahrt im Bus oder Zug die E-Autos bestellen und den Rest des Weges zur Arbeit mit den Autos zurücklegen.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Projekt, Grenoble, Car-Sharing
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?