01.07.14 19:20 Uhr
 201
 

Einnahmen aus Rundfunkbeiträgen erstmals seit Jahren wieder gestiegen

Nun liegt der Geschäftsbericht der öffentlich-rechtlichen Sender vor.

Aus diesem geht hervor, dass der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio im Jahr 2013 7,68 Milliarden Euro an Rundfunkbeitrag erhalten hat.

Seit Jahren sind damit die Einnahmen wieder gestiegen. 2013 waren diese um 188 Millionen Euro höher als in 2012.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, ZDF, Einnahmen, Rundfunkbeitrag, Beitragsservice
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 19:45 Uhr von kuno14
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
man man das ist das bip mancher länder!
Kommentar ansehen
01.07.2014 20:14 Uhr von magnificus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
7,68 Mrd. !
Kommentar ansehen
01.07.2014 20:47 Uhr von FamousK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und sie werden weiter steigen bis endlich ein Verfassungsgericht diese Zwangsabgabe aka Steuer unterbindet.

btw: ich habe seit über 10 Jahren keinen Fernseher und auch kein Auto(radio), und für die theoretische Möglichkeit auf meinem alten Gimmelhandy Radio zu hören, soll ich 17€ im Monat zahlen???
Kommentar ansehen
01.07.2014 22:52 Uhr von Gizmo1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FamousK: Du hast glück, dass es noch nicht möglich ist über den PC, Fernseh zu schaun oder Radio zu hören, sonst wäre deine Aussage ziemlich sinnlos! ;D
Kommentar ansehen
02.07.2014 00:57 Uhr von wichitis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Abzock Terror wird nur dann aufhören,wenn die verantwortlichen Politiker abgewählt würden,aber dazu sind die Deutschen zu dämmlich!!!!
Kommentar ansehen
02.07.2014 08:06 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann was nicht stimmen wenn _15_ Millionen Mahnungen rausgegangen sind wg. Nichtzahlen....

Irgendwer hat sich wohl massiv verrechnet.
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:15 Uhr von FamousK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gizmo: Sinnlos wäre mein Kommentar, wenn man den Zugang zu digitalen Medien nicht verschlüsseln könnte....
Kommentar ansehen
03.07.2014 10:03 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und trotzdem schicken die mir post, mit der aufforderung mich dort zu registrieren und zu zahlen. dabei nutz ich deren angebote so gut wie nie. und genug kohle machen se ja anscheinend, da könnten se doch auf meine paar kröten verzichten?!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?