01.07.14 18:00 Uhr
 2.169
 

J.Lo zeigt bei Show viel Haut in engem Body

Die 41-jährige Jennifer Lopez stellt mit ihrer Show zu ihrem neuen Album selbst Miley Cyrus in den Schatten, deren Bangerz-Tour bereits sehr provokant war.

Ähnlich wie Cyrus trägt J.Lo auf der Bühne enge Bodys, die nur wenig Haut verbergen. Bei einer Variante findet sich auf der Vorderseite ein riesiger V-Ausschnitt, welcher nur das Nötigste zu verbergen wusste.

Die Show eröffnete die Sängerin jedoch in einem Body mit Dschungel-Muster, der vor allem ihr berühmtes Gesäß in Szene setzte. Allerdings schien diese Variante gerade im Schritt etwas zu eng zu sein. Ihren Körper präpariert J.Lo mit einer veganen Diät und hartem Training.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Haut, Body, J.Lo
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 06:09 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gab´s ja noch nie...
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:59 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht für wen sie sich hält. Aber ihre besten Jahre hat sie lange hinter sich.
Kommentar ansehen
03.07.2014 10:06 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
treten die jetz ALLE nur noch in bodys auf? vielleicht sollte denen mal jemand erklären, das bikinis oder unterwäsche weitaus geiler wirken. oder einfach nackt. einlass dann halt nur ab 18 jahren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?