01.07.14 12:59 Uhr
 379
 

Tschechien: Virtuelle Theke soll Alkoholikern als Härtetest dienen

Die Tschechen lieben ihre Kneipen, doch für viele endet diese Liebe im Alkoholismus.

Forscher aus Pilsen haben nun eine Methode entwickelt, mit der Alkoholiker therapiert werden können, bevor sie einen Fuß in die Kneipen setzen.

Mit einer virtuellen Theke sollen sie vorab schon einen Härtestest bestehen: "Wir wollen den Patienten ein Umfeld vermitteln, das ihnen intim vertraut ist", so der Psychiater Jirí Podlipný.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Alkohol, Tschechien, Theke
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Mit diesem Trick kann man Hotline-Warteschleifen überspringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 13:08 Uhr von Fomas
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber nach dieser News kann man sich nichts darunter vorstellen, was da nun gemacht wird und warum es das bringen soll. Die News in der Quelle ist derart umfangreich, dass ich mich wundere, wie man sie so dermaßen zusammenschrumpfen kann, dass sie im Grunde gar keine Details mehr nennt.

[ nachträglich editiert von Fomas ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?