01.07.14 12:53 Uhr
 199
 

Studie: Smartphones beliebter als Alkohol und Schokolade

Eine Studie der "Bank of America" hat jetzt festgestellt, dass die Hälfte der befragten amerikanischen Bürger lieber auf Schokolade oder Alkohol zugunsten ihres Smartphones verzichten würde.

Die Studie wurde mit über 1.000 Probanden in acht Bundesstaaten durchgeführt und ergab, dass fast 47 Prozent der Befragten zu dieser Entscheidung tendieren.

Das kommt vor allen Dinger daher, weil viele Nutzer mit ihrem Smartphone auf das Bankkonto zugreifen oder Finanztransaktionen überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Alkohol, Schokolade, Smartphones
Quelle: tgdaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 12:56 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man alles haben kann, ist es leicht zu sagen - ich wuerde auf dies und jenes verzichten.

Aber das ist nunmal ne Studie - ne Info aus NICHTS.
Kommentar ansehen
01.07.2014 12:57 Uhr von blade31
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man ein Verbrauchsgut mit einem Gebrauchsgut vergleichen?
Kommentar ansehen
01.07.2014 13:28 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also für mich sind 47% immer noch weniger als die hälfte.
kann aber auch sein, daß ich mal meinen arithmetikchip warten lassen muss.
Kommentar ansehen
02.07.2014 08:05 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Butzelmann,
ja, genau- dumme Menswchen gabs früher ja noch nicht....wahrlich eine neue Entwicklung.
Kommentar ansehen
02.07.2014 09:26 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das kommt vor allen Dinger daher, weil viele Nutzer mit ihrem Smartphone auf das Bankkonto zugreifen oder Finanztransaktionen überprüfen. "

Eher für den Zugriff auf WhatsApp & Facebook...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?