01.07.14 12:28 Uhr
 2.518
 

Indien: Politiker droht damit, Frauen von Gegnern vergewaltigen zu lassen

Der indische Parlamentsabgeordnete Tapas Pal hat mit einer Aussage bezüglich seiner politischen Gegner für Empörung gesorgt.

"Ich werde sie eigenhändig erschießen ... und dann meine Männer losschicken, um ihre Frauen zu vergewaltigen", so der Politiker in einem Interview.

Vergewaltigungen sind ein massives Problem in Indien, sie sind an der Tagesordnung und werden viel zu oft von der Politik verharmlost.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Vergewaltigung, Indien
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 12:30 Uhr von Berundo
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
...und es gibt immernoch Leute, die einem einreden wollen, dass solche "Menschen" auch eine daseins Berechtigung haben.

[ nachträglich editiert von Berundo ]
Kommentar ansehen
01.07.2014 12:36 Uhr von lucstrike
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte Ihn sofort öffentlich kastrieren, was für ein krankes Arschloch...
Kommentar ansehen
01.07.2014 12:49 Uhr von Fabrizio
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Komische Auffassung von Menschenrechten:

Erst vor einem Monat sagte Babulal Gaur, Innenminister des Bundesstaates Madhya Pradesh "Vergewaltigungen sind manchmal richtig und manchmal falsch".

Und sein Parteikollege Abu Azmi, Parteichef im Bundesstaat Maharahtra, erklärte dem Sender NDTV, jeglicher Sex außerhalb der Ehe sollte mit dem Tod bestraft werden - ob freiwillig oder erzwungen.




"Man sollte Ihn sofort öffentlich kastrieren, was für ein krankes Arschloch..."

Kranke Arschlöscher kastrieren öffentlich kranke Arschlöcher, damit klar ist das es überhaupt nicht ok ist ein krankes Arschloch zu sein und zu Straftaten aufzurufen.
Eine beeindruckende Logik.

"indien ist in meinen augen das widerlischste und dümmste land der erde"

Vielen Dank für diesen hochgeistigen Beitrag. Damit haben wir den doofen Indern gezeigt, das wir viel schlauer sind.
Kommentar ansehen
01.07.2014 13:22 Uhr von P.Griffin
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich? Wundert das noch jemand?
Regelmäßig kann man in den Medien verfolgen, wie viele Frauen in Indien vergewaltigt werden. Dazu kommt, dass die Mitarbeiter der Hotline die für Vergewaltigungsopfer extra eingerichtet wurde, kein Gehalt vom Staat bekommen und daher zur Zeit ehrenamtlich arbeiten müssen.
Ob sich das ändert oder evtl. schon geändert hat, glaube ich nicht.

Des Weiteren dauert es vom Tag der Vergewaltigung bis zum Prozess Jahrzehnte!

Für mich sieht das so aus als wollten die das gar nicht ändern! Den Politikern wäre es vermutlich lieber, wenn die Frauen gar nicht erst auf die Idee kommen würden, sie hätten auch Rechte.

Ich finde es auf jeden Fall abartig und ich werde ganz bestimmt niemals nach Indien reisen. Das wird sich mit bestimmt auch in der nächsten Zeit nicht ändern. Dafür müsste das "Kastensystem" abgeschafft werden.
Kommentar ansehen
01.07.2014 14:26 Uhr von ms1889
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
nuja, dann muß man indien aus de un ausschliessen und ein handelsembargo verfügen...mal sehen wie lange sie so mafia mässig aggieren, wenn sie pleite bzw viel weniger geld haben.
solche menschen zeigen uns auf: der mensch ist doch nur ein tier...das es nicht wert ist auf der erde zu leben!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
01.07.2014 14:48 Uhr von Big-E305
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
immer diese verdammten moslems...achtung das war ironie...ich schreibe das lieber hin bevor manche anfangen zu denken

warum zieht man jetzt nicht über den hinduismus her? ich hoffe man kapiert es jetzt mal, dass es nichts mit religionen zutun hat wie sich leute benehmen sondern mit der kultur und bildung der jeweiligen person

wer das nicht checkt, sollte das mal mit seinen stammtischbrüdern ausdiskutieren

[ nachträglich editiert von Big-E305 ]
Kommentar ansehen
01.07.2014 15:06 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Tja und ein Kollege macht gerade mit seiner Frau da Urlaub... herzlichen Glückwunsch... Fahren sie nach Indien besuchen sie uns ihre Frau wird es nie vergessen.
Kommentar ansehen
01.07.2014 19:29 Uhr von sickboy_mhco
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
politike,polizei,armee alles korrupte schweineindien eben noch fragen
Kommentar ansehen
01.07.2014 20:03 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sind das die Auswirkungen der Sonneneruptionen der letzten Monate und Jahre?
Besser eine Mütze aufsetzen ,dann wird das Hirn nicht so trocken!
Kommentar ansehen
01.07.2014 23:40 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso regen sich hier eigentlich einige über diese Aussage so auf, wenn deren eigenen Aussagen nicht viel besser sind. Ob Vergewaltigung oder Aufruf jemanden zu töten - beides ist verwerflich.
Kommentar ansehen
02.07.2014 08:00 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
...bevor man sich hier allzusehr auf die europäischen Schultern klopft, wie wahnsinnig zivilisiert wir doch sind und wie unmenschlich die Inder:

In Deutschland werden prozentual doppelt so viele Frauen vergewaltigt wie in Indien.
Und ja, das stimmt- recherchiert ruhig nach...
Kommentar ansehen
02.07.2014 08:30 Uhr von Berundo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@mort76
Aber die wenigsten Vergewaltigungen werden durch Deutsche begangen.
Kommentar ansehen
02.07.2014 10:14 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Aber die wenigsten Vergewaltigungen werden durch Deutsche begangen"

Anständige Deutsche machen so etwas natürlich nicht, das sind immer die bösen Ausländer, schon klar. Sexuelle Übergriffe in der Familie und durch Mitarbeiter der katholischen Kirche zählen dabei natürlich nicht.

Zweifellos erfüllt uns der tragische Vorfall in Indien mit tiefer Bestürzung, insbesondere der brutalen Umstände und nicht zuletzt der tödlichen Folgen wegen. Doch was geht in den Redaktionen der Massenmedien vor, dass sie die Situation in Indien derart hochspielen, während im eigenen Land gleichzeitig mehr Frauen Vergewaltigungen zum Opfer fallen? Alle 68 Minuten erleidet eine Frau in Deutschland dieses tragische, oft lebensverändernde Schicksal. Alle 68 Minuten. Das bedeutet, dass während dieser zwei Wochen, während der tagtäglich über die Situation von Frauen in Indien berichtet wird, zwei- oder dreihundert Frauen in Deutschland vergewaltigt wurden
Kommentar ansehen
02.07.2014 21:09 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Berzundo,
nein, der Anteil entspricht genau jenem, der auch statistisch zu erwarten ist.
Mit anderen Worten: Ausländer vergewaltigen genausooft wie Deutsche.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht