01.07.14 12:24 Uhr
 1.777
 

Deutscher nimmt 150 Kilogramm ab und will nun beim Ironman antreten

Vor vier Jahren wog Thomas Stephan 230 Kilogramm und hat seitdem 150 Kilogramm abgenommen.

Nachdem er so viele Kilo abnahm, musste er sich noch sieben Operationen unterziehen, weil seine Haut nicht von alleine zurückging.

Stephan trainiert nun sogar für den härtesten Triathlon der Welt, bei dem er antreten will: Den Ironman.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutscher, Kilogramm, Ironman
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 13:55 Uhr von Dracultepes
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Und andere so:" Das ist ne Krankheit, ich habe daran keine Schuld".
Kommentar ansehen
03.07.2014 15:26 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy

Depression ist davon eine Krankheit, das andere eher nicht.

Die meisten Menschen die zuviel drauf haben, essen zuviel und bewegen sich zu wenig. Ich schließe mich da mich ein. Ich habe auch einen nicht normalen BMI, soll heißen ich habe Bauch.

Ein kleinerer Teil hat natürlich Probleme durch Cortison oder anderen Krankheiten, aber das sind in meinen Augen eher Minderheiten.

Würde ich noch mehr essen und mich weniger bewegen, dann hätte ich Adipositas(man sagt ja das sei eine Krankheit) wäre daran aber durch mein fressen selber dran schuld.

Ich halte nichts davon dickere zu Mobben, auszugrenzen, zu beschimpfen etc., aber alles beschönigen ist auch nicht der richtige Weg.
Kommentar ansehen