01.07.14 11:54 Uhr
 91
 

Fußball WM: Giorgio Chiellini vergibt Luis Suarez, der nun auf Straferlass hofft

Nach seiner Beißattacke auf den italienischen Spieler Giorgio Chiellini hat sich der Uruguayer Luis Suarez bei diesem per Twitter entschuldigt (ShortNews berichtete).

Der Italiener vergab und sagte: "Es ist alles vergessen. Ich hoffe, die FIFA wird deine Sperre verringern".

Dies hofft wohl auch Suarez, der mit seiner öffentlichen Abbitte auf einen Sperrverkürzung spekuliert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, WM, Fußball-WM, Luis, Luis Suarez, Straferlass
Quelle: augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Auftragsmörder von Pablo Escobar grüßt Luis Suarez auf Twitter
Fußball: Luis Suarez wieder in Nationalteam - "werde intelligenter sein"
Fußball: Pep Guardiola will angeblich Luis Suarez zu Manchester City locken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2014 12:28 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er sollte Lebenslang gesperrt werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Auftragsmörder von Pablo Escobar grüßt Luis Suarez auf Twitter
Fußball: Luis Suarez wieder in Nationalteam - "werde intelligenter sein"
Fußball: Pep Guardiola will angeblich Luis Suarez zu Manchester City locken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?