01.07.14 10:08 Uhr
 9.093
 

Dänemark: Türkische Mitbürger sollen freiwillig ausreisen

Derzeit führt die dänische Regierung Reformen durch, um Migranten zu einer Rückwanderung zu bewegen. Eine besondere Reform soll dies vereinfachen.

Bereitgestellt wurden von der dänischen Regierung pro Rückwanderer circa 17.000 Euro. Für Kinder werden 5.000 Euro bereitgestellt.

Vor allem 20- bis 29-jährige Türken verlassen derzeit Dänemark. Die über 55-jährigen bleiben jedoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atze2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türke, Dänemark, Rückwanderung
Quelle: deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 11:05 Uhr von Major_Sepp
 
+61 | -9
 
ANZEIGEN
Reicht für nen gebrauchten 3er BMW...
Kommentar ansehen
01.07.2014 11:41 Uhr von xlibellexx
 
+10 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2014 12:55 Uhr von Serhat1970
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2014 15:50 Uhr von olip1308
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
das sollte deutschland auch mit den ganzen einwanderern machen.

100 euro geschenk und gratis rückflug in ne pampa

und tschüss ...
Kommentar ansehen
01.07.2014 16:02 Uhr von Denia100
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ich nehme doch stark an, diese Tuerken sollen in die BRD ausreisen!!
Kommentar ansehen
01.07.2014 16:39 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Was gäb ich dafür wenn jeder "Doofe" eine Prämie bekäme wenn er Deutschland verlassen würde.
Da würd ich freiwillig mehr Steuern bezahlen.
Wie konnte aus dem Volk der "Dichter und Denker" nur ein Volk der "Dicken und Dämel" werden?
Kommentar ansehen
01.07.2014 18:21 Uhr von free4gaza
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Nach diesen Kommentaren würde ich gerne mal wissen,
was passieren würde, wenn alle Ausländer in Deutschland
für ne Woche vom Arbeit freigestellt werden.
Kommentar ansehen
01.07.2014 18:58 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gut integrierte Mitglieder einer Gesellschaft würde man nicht zum auswandern motivieren wollen.
Wenn man schon so viel Geld bietet damit sie gehen sollte man sich überlegen, was für ein Schaden von dieser Gruppe wohl ausgeht, Finanziell oder in Sachen Gewalt. Man kann ja schon böses ahnen wenn man sieht was hier so läuft.
Kommentar ansehen
01.07.2014 19:10 Uhr von Trickster66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@free4gaza:
Deutschland würde im absoluten Chaos versinken!!!
Die Sterberate wäre in dieser einen Woche unfassbar groß.
Ich selber arbeite im Gesundheitswesen, im Krankenhaus und muß sagen das hier der Anteil an Ausländern oder auch an Mitbewohnern mit Migrationshintergrund über 50% liegt. Meine KollegInnen kommen aus aller Welt. Mich mit eingeschlossen. Eine Woche ohne Ausländer in den Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, häuslichen Pflege und Reha-Einrichtungen würde Schätzungsweise min. 100 - 200 Tausend Tote bedeuten, wenn nicht sogar viel mehr, wenn ich noch an die Pflegebedürftigen zuhause denke.
Den nicht nur Pflegekräfte sind "Ausländer", sondern auch viele Ärtze, Verwaltung und Sanitätsdienst.
Eine annähernd akkurate Versorgung bei Unfällen und Notfällen wäre niemals gegeben.
Also die Versorgung der Kranken und Pflegebedürftigen und der Notfälle würde komplet zusammen brechen.

*Sarkasmus an*
Spätestens nach dieser einen Woche würde sich die Alterspyramide komplett verändern!!!
Und unsere Renten wären wieder sicherer...
*Sarkasmus aus*
Kommentar ansehen
01.07.2014 19:35 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die sind ja noch blöder als Deutschland.

Was bezwecken sie damit ? Dass die meisten annehmen und 2 Monate später mit einem anderen Namen und Pass wiederkommen und das ganze nochmal abzocken.

Und 17000 Euro ? ist eine stolze Summe, wenn zwei Erwachsene und 5-8 Kinder dann gehen.

Wollen Sie dann die Grenze für Neuankömmlinge sperren ? Am Ende kommt ja die ganze Türkei um mal 17000 abzugreifen.


Am besten wäre ja, wenn man die Sozialgesetze anpasst um nicht jeden ab dem ersten Tag durchzufüttern.
Sprich Wohnung und Hartz 4 wie in Deutschland.
Kommentar ansehen
01.07.2014 19:42 Uhr von internetdestroyer
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Na und wir nehmen bestimmt all die Fachkräfte auf... Kein Problem!
Kommentar ansehen
01.07.2014 20:05 Uhr von MR.Minus
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2014 21:09 Uhr von :raven:
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Schmarotzer gehen erst, wenn es nichts mehr gibt....
Kommentar ansehen
01.07.2014 23:21 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
eine Minderheit redet und schreibt hier , ohne sich mal Gedanken gemacht zu haben , was Europa für ein Mist in eigenem Nest herumwuschelt . Ihr mit eurem Querdenken , Europa ist schon überrollt von Auswanderern , was ist den hier schon Normal , und Dänemark tut sich mit dieser Handlung ins eigene Bein pinkeln . Man möchte meinen das hier bei Short News nur noch die Jene schreiben , die nicht Wissen , was Global um uns so alles geschieht und Passiert überall sind Unruhen bald bestimmt auch bei uns . Um es hier verständlich zu machen , es ist wie ein Hinterhalt , nur das die Neunmalklugen Politiker es gut Verschweigen und anders darstellen , das die Wirtschaft nur so gut in Europa läuft, weil das Pöbel da ist (eure Worte nicht die Meine ) ! ... Rassismus wird somit noch mehr gefördert . Und die Politiker machen scheinheilig weiter . Macht Geld und Ausnutzen vieler schichten der Völker untereinander, ...... mal sehen wie lange es hält . Unruhen sind jetzt überall , was macht ihr wenn das in Deutschland passiert , Und das auch noch mit den vielen Ethnischen Schichten , dann seit ihr die Ersten die heulen werden . Ach so war es aber net gemeint . Tja vor der eigenen Tür gehrt man anders gele :()

Immer das selbe es sind immer die anderen , aber wenn es dann ernst wird , müssen die Amis her halten .......
Kommentar ansehen
05.07.2014 14:47 Uhr von astaroth92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schnappen sich die 17k und ...


... kommen nach Deutschland.
Kommentar ansehen
05.07.2014 15:19 Uhr von max.mustermann2014
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo, liebe liebe Türken, ihr dürft natürlich auch gern umsonst ausreisen und nehmt die über 55 jährigen ruhig mit. Viel Spaß und wirklich nur das aller allerbeste in eurer Heimat. Ihr müsst auch nicht wieder kommen. Bestimmt nicht. Tschüss...., auf nimmer wiedersehen.
Wobei, umsonst ist es ja gar nicht, es hat schon seinen Nutzen, für uns.
Kommentar ansehen
08.07.2014 09:48 Uhr von Robert76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL. Brauchen die in Dänemark denn gar keine Fachkräfte?

Gut, dass wenigstens die alten Türken da bleiben. Ob das etwa damit zusammen hängt, dass es in Dänemark, im Gegensatz zur Türkei, eine erstklassige, kostenlose Krankenversorgung gibt?
Kommentar ansehen
13.07.2015 13:08 Uhr von congestus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Geil... Die kommen mit 17 Tsd. im Gepäck jetzt alle ins deutsche Schlaraffenland weiter abzocken. Dazu noch die Kohle für ihre 10-15 Kinder, die die meisten nicht kennen...

Dänemark ist wie ihre Königin Margarethe II:
Bei mir unten durch.

Ein Land, das die Monarchie aufrecht hält, aber Migranten loswerden will, kann keinen Platz in einer funktionierenden EU haben.

[ nachträglich editiert von congestus ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?