01.07.14 09:35 Uhr
 810
 

Pullman & Maybach: Daimler bringt seine Luxusmarken zurück

Ende 2013 wurde Maybach eingestellt, der Grund war schlicht die mangelnde Nachfrage. Nun aber nimmt Daimler einen neuen Anlauf, Maybach wird wiederbelebt - ebenso Pullman.

Schon im aktuellen Jahr will Daimler einen Mercedes Maybach bringen, 2016 außerdem den Mercedes S600 Pullman. Beide Modelle basieren auf der neuen S-Klasse.

Vor allem der Pullman wird für Aufsehen sorgen, denn neben sechs Sitzplätzen wird die 6,20 Meter lange Stretchlimousine auch sechs Türen haben. Konkrete Daten oder Preise sind noch keine offiziell.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Daimler, zurück, Maybach, Pullman
Quelle: auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 18:20 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wow eine 6,20m lange Schwanzverlängerung!

Na wer es brauch , bitte schön.
Kommentar ansehen
02.07.2014 14:57 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt ne SerienjEinzelanfertigung.

AMG macht ja so was ähnliches. Allerdings mehr in der Sportklasse.

Maybach ist halt die gemütliche Chef-Klasse und
Plullmann ist halt die Diplomaten-Klasse.

6.20 mit 6 Türen brauchst du um als Regierungschef + Co.standesgemäß vorzufahren.

Und ein Maybach hat mit Sicherheit mehr Komunikationstechnik an Board als mancher in seinen Büro.
Das ganze edel versteckt natürlich.

Sind halt Spezialfahrzeuge für besondere Kunden.

Und solange die Herstellung Arbeitslose von der Strasse holt warum nicht. Und im Gegenzug zu normale Autos arbeiten hier viel mehr Leute an so ein Auto. Immerhin kommt dann Geld unter die Leute was sonst auf einer Bank verschimmelt.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kind erschießt aus Versehen zweijährige Schwester
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Jerusalem-Streit: Iran bietet Palästinenser bei Widerstand gegen Israel Hilfe an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?