01.07.14 09:33 Uhr
 111
 

Ukraine: Waffenruhe wird vorzeitig beendet

Der Präsident Petro Poroschenko hat den Waffenstillstand in der Ukraine kurzzeitig für beendet geklärt, da er plant, die Lage selbst in den Griff bekommen zu wollen.

Damit schlägt Poroschenko einen konträren Kurs zur derzeitig geplanten Strategie aus Europa ein, welche im Blick hatte die Auseinandersetzung friedlich zu lösen.

Poroschenko möchte jetzt die Separatisten mithilfe seiner Truppen aus dem Land vertreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende, Ukraine, Waffenruhe
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 10:10 Uhr von Knutscher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das erklärt dann auch den C-Waffeneinsatz gestern in Slawjansk. Da zeigt Poroschenko was für ein rechtschaffener Demokrat er ist.

http://de.ria.ru/...

Und die NATO lässt ihre Truppen bereits an der Ost-Front aufmarschieren.

http://de.ria.ru/...
Kommentar ansehen
01.07.2014 10:55 Uhr von usambara
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In den 10 Tagen der einseitigen Waffenruhe wurden mehr als 30 Ukrainische Soldaten getötet, ein Verkehrsflugzeug beinahe mit tragbaren Raketen abgeschossen und weitere Panzer rollten über die russische Grenze.
Poroschenko stand dafür auf dem Maidan mächtig unter Druck
Kommentar ansehen
01.07.2014 10:56 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, der kleine „Gungs“ gegen die Goldmann-Sachs-Kreditlinien in Bulgarien hat wieder mal etwas Panik in „Little Odessa“ ausgelöst.
Kommentar ansehen
01.07.2014 12:44 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nur die Seperatisten oder alle Russen?
Kommentar ansehen
02.07.2014 07:04 Uhr von Reape®
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der rechte sektor hat poroshenko ja angedroht, was mit dem letzten präsidenten passiert ist, wenn er die waffenruhe nicht beendet. und der sektor wird aus privater hand bezahlt.

@wiederhirnlos: yep, wir sind alle holland-fans!

[ nachträglich editiert von Reape® ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch Launch ohne Virtual Console
Resident Evil 7 - Chris Redfield DLC kostenlos
Fußball: Jamie Vardy bestreitet an Rauswurf des Trainers beteiligt zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?