01.07.14 09:31 Uhr
 469
 

Taiwanesen planen angeblich Elektroauto für 11.000 Euro - Steckt Tesla dahinter?

Der Elektroriese Foxconn aus Taiwan wurde in erster Linie als Produzent von Apple Handys und durch seine schlechten Arbeitsbedingungen berühmt. Doch jetzt holen die Taiwanesen zum nächsten Schlag aus.

Laut einem aktuellen Medienbericht plant man ein Elektroauto, dass umgerechnet lediglich etwa 11.000 Euro kosten soll.

Berichten zufolge könnte hier Tesla dahinter stecken, denn Foxconn und der Elektroautopionier wollen in Zukunft zusammenarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Elektroauto, Tesla
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2014 13:50 Uhr von deutschlandistamende
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns so ist, Genial ! Saubere Luft in Innenstädten für die Massen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?