01.07.14 09:28 Uhr
 354
 

USA: Fahrzeug brannte - Retter verbog Beifahrertür mit bloßen Händen

Michael Johannes bemerkte aufsteigenden Rauch in seinem Auto. Er hielt an und versuchte aus dem Fahrzeug auszusteigen. Doch die Türen waren verriegelt und ließen sich nicht öffnen. Vergeblich versuchte er das Seitenfenster einzutreten. Flammen stiegen vom Fahrzeugboden auf.

Der gesamte Fahrzeuginnenraum war mit Rauch gefüllt. Robert Renning, ein anderer Autofahrer, sah die Flammen und hielt an. Sofort stürmte er auf das brennende Fahrzeug zu und verbog den Fensterrahmen der Beifahrertür mit bloßen Händen nach unten. Anschließend half er Johannes aus dem Wrack.

Es muss das Adrenalin gewesen sein, welches Renning zu seiner Kraft verhalf. "Ich und meine Familie werden diesem Mann ewig dankbar sein," sagte Johannes und wird Renning zumindest auf ein Bier einladen.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fahrzeug, Retter
Quelle: minnesota.cbslocal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 11:48 Uhr von Rammar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf der beifahrerseite war das fenster unten oder wie konnte er den rahmen verbiegen?

"Sofort stürmte er auf das brennende Fahrzeug zu und verbog den Fensterrahmen der Beifahrertür mit bloßen Händen nach unten. "
Kommentar ansehen
01.07.2014 14:00 Uhr von alex070
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Rammar

Wenn man es irgendwie schafft den Rahmen von außen runterbiegen wird die enthaltende Scheibe dabei brechen. Je größer die Tür umso einfach würde es sein.

Ein Eintreten von Innen ist aufgrund der Scheibenwölbung und der großen Trefferfläche (des Schuhs) schlecht möglich. Die Scheibe und Rahmen würde die Energie abfedern. Deswegen haben diese Nothämmer ja auch eine Spitze um das Glas zu brechen.
Kommentar ansehen
01.07.2014 18:52 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haben ein paar Jungs an meinem Auto auch schon mal gemacht, Rahmen verbogen, sich dabei mit einem Fuß an der hinteren Tür abgestützt, um so die Tür zu öffnen und das Auto zu klauen, scheint recht einfach zu sein, der Rahmen ist ja an der Stelle auch nicht unbedingt massiv.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?