01.07.14 09:06 Uhr
 1.959
 

Münchnerin bekam Besuch von einer giftigen Vogelspinne

Mit Furcht und Entsetzen reagierte eine Münchnerin in ihrer Wohnung im dritten Stock. Ein behaarte Spinne kroch ihr vor die Füße.

Es stellte sich bei dem Tier heraus, dass es sich um eine giftige Ornamentsvogelspinne handelt. Die angeforderte Feuerwehr brachte die "Poecilotheria metallica" zur Station für Reptilien, wo sie in einem sicheren Terrarium auf einen möglichen, sich meldenden Besitzer wartet.

Ein Experte hat die Spinne als "potenziell gefährlich" bezeichnet. Nachhaltige Schäden könne durch ihr Gift auch bei Menschen auftreten. Angreifen würde sie meist nicht, so die Erklärung des Fachmanns.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Besuch, Wohnung, Vogelspinne
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2014 09:20 Uhr von Karlchenfan
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ich find diese Tiere interessant und urig,aber alles,was potentiell gefährlich für Leib und Leben ist,hat in der Hand von Privatmenschen nichts verloren.Weder haben Skorpione,Giftschlangen,Spinnen noch Riesenphytons in einem "Ottonormalhaushalt etwas zu suchen".
So seh ich das.Das Gefährdungspotential für unbeteiligte Dritte ist einfach zu hoch.
Kommentar ansehen
01.07.2014 10:07 Uhr von Djerun
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
alle spinnen sind giftig
dies ist der art der verdauung geschuldet

die poecis gehören allerdings zu den vogelspinnen mit einem potenteren gift

ich selber habe eine schicke sammlung an mindergiftigen spinnen (avicularias) die aber für jemanden mit einer allergie auch tödlich sein können
Kommentar ansehen
01.07.2014 10:20 Uhr von der_robert
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat sie Bier mitgebracht, nichts ist schlimmer als unangemeldeter Besuch der kein Bier mit bringt ... tzzzz
Kommentar ansehen
01.07.2014 10:21 Uhr von Vanger72
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wow, was für viecher gibts denn in München? Ich mache nie wieder Urlaub in Bayern!
Kommentar ansehen
01.07.2014 13:35 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kriege oft besuch von giftigen Bienen und Wespen.

Ich glaube wäre die vor mir aufgetaucht, dann hätte ich meinen Fuß auf ihr geparkt.

Viecher sollten mir lieber aus dem Weg gehen.
Kommentar ansehen
01.07.2014 13:46 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos
Leider plagt mich auch die Volkskrankheit der irrationalen Angst vor den Viechern. Ist leider so. Warum auch immer.
Kommentar ansehen
01.07.2014 23:36 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei aller Liebe würde ich auch nicht erst eine Schüssel oder Einmachglas zum Überstülpen besorgen. Die ist weg wenn ich wiederkomm und dann? Nene - Fuß parken wäre da sicher. Was hätte sie auch bei mir verloren.

Vor allem - wo kam die her?
Kommentar ansehen
03.07.2014 15:18 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos
Die Frage ist, will ich sie loswerden?

Das ist jetzt kein hoher seelische Druck oder so.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?