30.06.14 19:11 Uhr
 294
 

VW erweitert erneut die Palette des T5: Zweiter BlueMotion-Motor mit 140 PS

Der VW Bulli erhält eine weitere BlueMotion-Version mit einem 140 PS starken Dieselmotor. Damit können die Kunden jetzt zwischen zwei Benzin- und fünf Dieselmotoren zwischen 84 PS und 204 PS wählen. Damit soll der Druck auf Mercedes Vito, Ford Transit, Opel Vivaro und Renault Trafic erhöht werden.

Um weiteren Sprit zu sparen, erhält der neue T5 BlueMotion eine neue Start-Stopp-Automatik sowie Reifen mit reduziertem Rollwiderstand, eine Reifendruck-Kontrollanzeige und einen Tempomat. Der Verbrauch wird mit 6,4 Litern angegeben, der CO2-Ausstoß liegt bei 169 g/km.

Der Einstiegspreis für den Transporter mit kurzem Radstand beträgt 33.362 Euro, also 475 Euro mehr als der reguläre 140 PS-TDI. Die Multivan-Version mit dem BlueMotion-Motor ist ab 36.991 Euro zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Motor, Bulli, Palette
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 19:22 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Druck auf Vito geht schonmal nicht mehr. Da gibts schon den Nachfolger Namens V Klasse und die ist einfach geil. Aber auch teuer^^

VW kann da nur mitn T6 noch nachlegen. V6 müssten die auch rausbringen, da könnse aktuell Mercedes dann ärgern, die haben für die V Klasse bisher kein V6 geplant. Obwohls einige Kunden kaufen würden.
Kommentar ansehen
30.06.2014 21:34 Uhr von RycoDePsyco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll das bringen wenn die Qualität bei VW unterste Schublade ist.

Der T4 ist im vergleich 100x besser, da das noch ein auto ist was man 20 Jahre ungepflegt fahren kann.

Der T5 ist bereits nach 6 Jahren von innen nach außen durchgerostet.
Also man merkt es erst wenn es zu spät ist.

Das hat sogar mein TÜF Mann bestätigt das die 2006 Baureihe am schlimmsten ist, sogar ein langjähriger VW Mitarbeiter der seit seiner Jugend nur an VW gebastelt hat bestätigt dies und noch viel mehr.

VW ist der Opel der Neuzeit was Qualität bedeutet.
Nur noch billig und völlig überteuert verkaufen.
Und die meisten wissen es noch nicht einmal weil die sich damit nicht auseinandersetzen.

VW ist in zwischen scheisse, leider.

Ich könnt noch ewig so weiter machen.
Und beweise liefern.
Kommentar ansehen
30.06.2014 21:38 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
keineahnung13 doch ist zum Ende des Jahres ein 6-Zylinder geplant. Ist schon geil der 6-Zylinder nur werd ich mir allein schon wegen des Verbrauchs und dem Preis einen 4-Zylinder holen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?