30.06.14 16:04 Uhr
 382
 

Türkei: "Frauen-Partei" wird wohl gegründet

Das türkische Innenministerium hat eine Petition der "Frauen-Partei" erhalten. Bei Antragsannahme darf die Partei bei Wahlen antreten.

"Wir kämpfen gegen Geschlechterdiskriminisierung und die Ungleichheit in der Gesellschaft, genauso wie die religiöse, ethnische und sexuell orientierte Diskriminierung, und kämpfen gegen den militärischen und zivilen Putsch und Volksverhetzung", so der Slogan der Partei.

Um sich für die Wahlen breiter aufzustellen, soll auch eine Männerquote eingeführt werden. Von den neun Parteigründern sind zwei männlich. Die Partei hofft, die Männerdomäne in der türkischen Parteienlandschaft ablösen zu können.


WebReporter: Atze2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Türkei, Partei, Gründung
Quelle: deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 18:48 Uhr von Knutscher
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tansu Çiller war von 1993 bis 1996 Ministerpräsidentin der Türkei.

Lange vor Merkel in Deutschland und die USA hatten bisher überhaupt keinen weiblichen Präsidenten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?