30.06.14 15:57 Uhr
 172
 

Türkei: Präsident Abdullah Gül tritt nicht bei Präsidentschaftswahlen an

Präsident Abdullah Gül hat sich gegen eine zweite Amtszeit als Präsident der Türkei entschieden. Seine Amtszeit endet damit am 28. August diesen Jahres.

Abdullah Gül hat dies vorab Ministerpräsident Erdogan mitgeteilt. Das Präsidentenamt hat in der Türkei nur repräsentativen Charakter.

Die Partei von Abdullah Gül wird am Dienstag dieser Woche einen Nachfolger bestimmen. Die Opposition hat bereits mit Ekmeleddin Ihsanoglu einen Chemiker und Wissenschaftshistoriker in das Rennen um die Präsidentschaft geschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atze2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Präsident, Wahl, Abdullah Gül, Ekmeleddin Ihsanoglu
Quelle: deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 17:04 Uhr von SergejFaehrlich
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
WB, neuer User Haberal
Kommentar ansehen
30.06.2014 17:17 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schätze, Herr Gül geht ebenso freiwillig aus dem Amt, wie ich meine wachsenden Krähenfüsse begrüsse oder neuerdings Krähenfüssemüsse.
Kommentar ansehen
30.06.2014 19:01 Uhr von Atze2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sergej

ich nix Konstatech-Habersack-BirOsamaLadenZu

die Quelle bringt einfach nur SpassMus

[ nachträglich editiert von Atze2 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?