30.06.14 15:55 Uhr
 407
 

Nürnberg: Betrunkener Radfahrer rammt Polizisten

In Nürnberg hat sich ein betrunkener Radfahrer eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Der 51-Jährige ignorierte sämtliche Stoppschilder und floh schließlich über Felder, wo sich ihm ein Beamter in den Weg stellte.

Der Radler fuhr dennoch auf den Polizisten zu und rammte diesen. Ein Alkoholtest zeigte an, dass er über zwei Promille hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Alkohol, Nürnberg, Radfahrer, Betrunkener, Verfolgungsjagd
Quelle: mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 16:21 Uhr von Berundo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@blubb42
Weil wir in Deutschland leben und der Polizist wegen versuchtem Totschlag erstmal in Haft gekommen wäre.
Kommentar ansehen
30.06.2014 17:18 Uhr von Pils28
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Warum lässt man ihn nicht einfach laufen/fahren? Ist die Verfolgung eines überfahrenen Stoppschildes so einen Aufriss wert?
Kommentar ansehen
30.06.2014 17:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Flucht über Felder? Das hätte ich mir gerne angesehen, wie der Besoffki da über den unebenen Boden poltert und ständig aufpassen muss, dass er sich nicht in den Dreck legt...

Das wurde spätestend auf dem Acker wohl dann eine Slow Motion-Verfolgungsjagd...
Kommentar ansehen
30.06.2014 21:51 Uhr von dragon08
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28

Ähmmm , Teilnahme am Straßenverkehr unter Einfluß von Alkohol ?

§ 316 StGB
Kommentar ansehen
01.07.2014 02:10 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein 23-jähriger Polizist stellte sich auf die Straße und gab eindeutige Haltezeichen. Der Mann aber fuhr unbeirrt auf den Beamten zu – und rammte ihn. Beide stürzten."

Hahahaha. Bei 2 Promille hätte da wahrscheinlich genausogut eine Wand stehen können.
Kommentar ansehen
01.07.2014 14:51 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Hm, den nehm ich noch mit!"

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?