30.06.14 14:15 Uhr
 2.005
 

Scientologys Plan, die Welt zu übernehmen

Wie ein neues Video, das eigentlich nur intern für Anhänger vorgesehen ist, zeigt, hat die Scientology-Sekte einen Plan, die Weltherrschaft zu übernehmen. Wenig überraschend ist die Tatsache, dass dafür Anhänger jede Menge Geld der Sekte überweisen sollen.

Beim neuesten Aufruf werden Anhänger aufgefordert Geld zu senden, damit weltweit Bibliotheken mit Büchern ausgestattet werden können. Anhänger glauben, dass wenn genügend Bücher von L. Ron Hubbard in den Regalen stehen, sie niemand mehr vom Ziel "geklärter Planet" aufhalten kann.

Dabei müssen Anhänger den vollen Preis für die Bücher zahlen, die Scientology selbst zu viel geringen Kosten produziert. Es gibt auch keinen echten Beweis, dass diese Spenden zweckgebunden dort enden. Tatsächlich haben es sich Bibliothekare zur Gewohnheit gemacht, Bücher von der Sekte wegzuwerfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Übernahme, Plan, Scientology, Herrschaft
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 14:31 Uhr von Tuvok_
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Mein ich das nur oder laufen immer mehr Knallköpfe mit irgendwelchem Prophetischem Unsinn in der Welt durch die Gegend ?
Kommentar ansehen
30.06.2014 14:46 Uhr von max.mustermann2014
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich geb den Bibliothekaren gern was dazu, hab hier soviel davon herumliegen, und wenns hilft die Welt besser zu machen ,warum nicht.


Weil ich hab hier noch massig Feuerzeuge und Zündhölzer seit ich nicht mehr rauche.
Ne bessere Verwendung wie für diesen Schund kann ich mir kaum vorstellen...

[ nachträglich editiert von max.mustermann2014 ]
Kommentar ansehen
30.06.2014 14:49 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB

Natürlich gibt es gefährlichere Ideologien. Muss man deswegen bei "weniger bedrohlichen" die Augen verschließen?

Hast du schon eine News über diese "viel gefährlicheren" eingebracht, um Bewusstsein dafür zu schaffen? Nein?


Scientology tötet anders, als mit Anschlägen.

Einmal involviert, rauben sie dir deine Träume, deine Hoffnung, dein Geld, deine Familie, deine Freunde, deine Hilfsbereitschaft, deine Persönlichkeit, deine Arbeitskraft, uvm.

Und am Ende, wenn du nutzlos für sie bist, werfen sie dich auf die Strasse. Und viele begehen dann völlig überschuldet, entfremdet und psychisch zerstört Selbstmord ...
Kommentar ansehen
30.06.2014 16:44 Uhr von Shifter
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
der übliche schwachsinn den wirklich jeder nicht mehr sehen will und auch nicht ernst nehmen kann
Kommentar ansehen
30.06.2014 17:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte das Internet dazu beitragen, dass Scientology nicht mehr Status erhält, als die FDP.
Kommentar ansehen
30.06.2014 17:57 Uhr von TimeyPizza
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ohne Scientology verteidigen zu wollen, aber das liest sich zumindest in dieser News nicht so als wollten sie die Weltherrschaft, sondern die Welt "clearen", was ja bei denen sowas wie Heilung bedeutet. Das wäre am Ende dann nur die qasi Weltherrschaft im Religionssektor, aber nicht die echte Weltherrschaft, wenn ihr versteht wie ich das meine.
Kommentar ansehen
30.06.2014 18:21 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen sie mal machen. Kann eigentlich nur besser werden.
Kommentar ansehen
30.06.2014 18:46 Uhr von HamburgerJung200
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
>>Beim neuesten Aufruf werden Anhänger aufgefordert Geld zu senden, damit weltweit Bibliotheken mit Büchern ausgestattet werden können.<<

Auch das ist wieder eine LÜGE der Scientology Organisation um den Mitgliedern die Kohle aus den Taschen zu pressen.

Die in Deutschland gestartete Kampagne vor einigen Jahren besagte, nach dem man den Mitgliedern natürlich Tonnen an Geld abgeluxt hatte, daß die Büchereien deutschlandweit fast komplett ausgestattet seien mit Scientology Büchern. WIE IMMER eine riesengroße LÜGE !!! Man kann gerne mal in der eigenen Stadt einen Test machen, und einige Buchhandlungen besuchen und selbst schauen.Wenn man Zeit hat.

Mitglieder machen sich natürlich nicht unbedingt die Mühe dies zu untersuchen, denn viele glauben einfach BLIND was ihnen gesagt wird. In der Zwischenzeit wird das gesammelte Geld schön für andere Zwecke genutzt. Meist landet es auf den geheimen Konten des Scientology Führers. Denn nur er verwaltet das ganze Geld was da hereinkommt.

Und schon gar nicht wird das Geld für die eigene Gemeinde genutzt, für die "neuen tollen Gebäude" die gekauft werden, denn da wird den Mitgliedern wieder Geld aus der Tasche gezogen, um dann das Gebäude auf den Namen, nicht der Gemeinde die es bezahlt hat, sondern auf den Namen der Organisation. Meist kaufen diese Gebäude "Anwälte aus Israel"! Macht sich immer gut!

Von daher, von wegen Welt beherrschen........der einzige zweck ist den Mitgliedern Geld aus der Tasche zu ziehen.

Darum geht es !
Kommentar ansehen
30.06.2014 21:25 Uhr von Fomas
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte stoppt diese "Religion". Mit solchen Ambitionen werden sie immer gefährlicher. Wenn ich mich irgendwann den Scientology-Regeln in meinem Leben beugen muss, weil sie alles beherrschen, dreh ich durch. Dann wird die Menschheit sich nie mehr zum Besseren entwickeln können. Dann ist die Gesellschaft noch mehr als jetzt nur noch Arbeitssklave.
Kommentar ansehen
30.06.2014 23:36 Uhr von COB-Vyrus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tach,

kann mir mal einer der hier permanent schreibenden Scientology-Mitgliedern erklären, wie man andauernd spenden kann, ohne ein Ergebnis zu bekommen?!

Eure "Kirchen", die in einer Tour eröffnet werden, sind leer, wirklich keine Sau interessiert sich für den Mist, und ihr spendet, spendet, spendet!

Wie kann man nur sein weniges, sehr sauer verdientes Geld für diesen Schrott "spenden"?!

Und für die Leute, die meinen, dass Scientology hier nerven würde, folgendes Video:

http://www.youtube.com/...

Nur Einer von denen, aber sehr, sehr traurig (wenn es auch witzig wirkt, einfach einmal hinein versetzen)!!!

Und dem Typ geht / ging es noch vergleichsweiße gut, andere Leute sterben in pseudowissenschaftlichen Unterorganisationen, und wieder Andere bekommen auch Selbstmordbefehle (Clever, was?).

Aber wie man dieses Jahr in Sydney gesehen hat, ist wohl auch der große Führer nicht mehr so recht überzeugt von seiner eigenen Expansionsmethode.
Er sah sehr verpennt / versoffen / gleichgültig aus, oder eine Kombination aus Allem.

http://www.youtube.com/...

So sehen Sieger aus... :)
Kommentar ansehen
01.07.2014 00:30 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das fällt doch unter Copyright und damit unter das RTC, oder?

braucht der kleine "Hobby-Hitler" Geld, um die seine ganzen Anwälte zu bezahlen?

ist schon teuer, wenn man zwei Mal Angeklagter ist...;-)

wann werden diese Leute mal einsehen, dass das offensichtlich nach dem Baghwahn-Prinzip läuft: der Guru hat die x Rolls Royce und die Mitglieder zahlen dafür und dann verteidigen die das auch noch oder erwarten, dass andere genau so du*** sry, so bessere Alienherrenmenschen sind wie sie...

was ist eigentlich in den USA mit den SeaOrg Mitgliedern? da das ja angeblich eine Art Orden ist, wo auch Frauen für nicht mal 20 Dollar die Woche ohne jede Sozialversicherung arbeiten, kümmert sich der Guru um die alten SeaOrg Mitglieder, haben die Unterkunft, Essen, medizinische Versorgung und Pflege etc. gratis?

in den USA müsste das so sein, wenn das da angeblich ein Orden ist

in den meisten europäischen Staaten sollte die SeaOrg nicht mal existieren, da die Sekte da eben nur ein Verein ist...und ganz sicher keine Religion mit Orden...
Kommentar ansehen
01.07.2014 07:37 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Luise,
die realistischere Bezeichnung wäre "paramilitärischer Flügel"- "Orden" heißt das nur aus steuerrechtlichen Gründen.
Kommentar ansehen
03.07.2014 10:51 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wie peinlich und paranoid...ein Hubbardbuch wird sicherstellen, dass die Welt in Scientology Hände fällt....noch doofer als die Zionistenverschwörungen...es ist ja schon bezeichnend, dass solcher Stuss nur auf Shortnews und diesem komischen Blog in den USA nachzulesen ist.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?