30.06.14 11:30 Uhr
 265
 

Kolumbien: Nach Fußball-WM-Sieg sterben acht Menschen bei Feier

Nachdem Kolumbien im Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft Uruguay besiegt hat, ist es in Bogotá zu einer tragischen Ende bei der Siegesfeier gekommen.

Acht Menschen starben dabei und 34 wurden verletzt.

Den Auslöser gab angeblich ein verirrter Freudenschuss, bei dem eine 25-Jährige starb. In Wirklichkeit hat jedoch ein Motorradfahrer auf die Menschen geschossen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sieg, Schuss, Toter, Kolumbien, Feier, Fußball-WM
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
AfD-Politiker Jan-Ulreich Weiß: Verurteilung wegen Zigarettenschmuggels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?