30.06.14 10:38 Uhr
 287
 

3D-Drucker: Essen ausdrucken mit "Foodini"

Ein Startup-Unternehmen namens Natural Machines will noch im Jahr 2014 einen 3D-Drucker auf den Markt bringen, der Essen ausdrucken kann. Das Gerät soll um die 1.000 Euro kosten.

Der "Foodini" soll laut Aussage der Firma die größte Revolution in der Küche seit der Mikrowelle sein.

Auch in Italien bei Barilla arbeitet man an einem solchen Gerät, das allerdings auf Pasta spezialisiert sein soll.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Essen, Entwicklung, 3D-Drucker, Startup
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 10:40 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, wie bei Star Trek.
Endlich.
Kommentar ansehen
30.06.2014 10:43 Uhr von Berundo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nein
Kommentar ansehen
01.07.2014 09:06 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Replikator oder Flitzemdeför?
Kommentar ansehen
04.07.2014 22:03 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sterile, künstliche, "schädliche", Nahrung, macht nicht wirklich satt, stopft nur, man braucht mehr und wird fett, aber daran sind die meisten schon gewöhnt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?