30.06.14 09:23 Uhr
 315
 

Linksextremismus soll wissenschaftlich untersucht werden

Laut dem Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen soll das linksextreme Milieu erstmals in einer wissenschaftlichen Studie untersucht werden. Ziel sei es, belastbare Informationen über Strukturen und Motive der linken Szene herauszuarbeiten.

Die auf der Konferenz der Innenminister (IMK) Anfang Juni in Bonn beschlossene Studie geht auf die Initiative des Hamburger Verfassungsschutzchefs Manfred Murck zurück. "Der Staat sollte generell ein Interesse daran haben, zu verstehen, warum Leute gegen ihn protestieren", so Murck.

Der Berliner Politikwissenschaftler Professor Hans-Gerd Jaschke kritisiert derweil, dass das Thema Linksextremismus bis heute kaum erschlossen ist. Seinen Kollegen wirft er vor, hier jahrzehntelang einen weiten Bogen darum gemacht zu haben. In zwei Jahren soll die Studie vorgelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Beschluss, Linksextremismus, Hans-Georg Maaßen
Quelle: ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2014 10:25 Uhr von sooma
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Während Milieustudien und Abhandlungen über rechtsextreme Motivlagen ganze Bibliotheken füllten, sei das linksextreme Lager wissenschaftlich nur wenig erschlossen, sagt der Berliner Politikwissenschaftler Professor Hans-Gerd Jaschke. Viele seiner Berufskollegen hätten um dieses Thema jahrzehntelang einen weiten Bogen gemacht."

Die Frage ist: warum? Warum hat man die Augen da so fest verschlossen?
Kommentar ansehen
30.06.2014 11:20 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
links ist da, wo der Daumen rechts ist
Kommentar ansehen
30.06.2014 11:26 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kritikglobalisierer:

Gutmenschen kannst Du auch mit Idealisten beschreiben. Ehrgeiz und Idealismus werden der Untergang der Menschheit sein.
Kommentar ansehen
02.07.2014 11:28 Uhr von Bodensee2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wiederspricht aber der Aussage unserer Familienministerin Schwesig die noch vor wenigen Tagen in einer PK mitgeteilt hat , das der " Linksextremismus " in Deutschland nicht vorhanden sei .....
Kommentar ansehen
02.07.2014 16:21 Uhr von axxxe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer mit 19 kein Revolutionär ist, hat kein Herz.
Wer mit 40 immer noch ein Revolutionär ist, hat keinen Verstand.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?