29.06.14 20:13 Uhr
 304
 

Paris: Einbrecher konnte durch Abdrücke seiner Ohren überführt werden

In Paris wurden einem Einbrecher seine Ohrabdrücke zum Verhängnis. Nach Angaben der Presse habe der Einbrecher an der Tür gelauscht bevor er eingebrochen sei.

Bei seiner "Lauschaktion" hatte er Spuren seiner DNA hinterlassen. Er wird nun beschuldigt in bis zu sieben Wohnungen eingebrochen zu sein. Die Einbrüche fanden zwischen Dezember und Mai mitten am Tag statt.

Die Polizei in Frankreich konnte nun zum zweiten mal einen Einbrecher anhand seiner Ohrabdrücke identifizieren. Im Jahr 2013 hatten sie bereits einen Einbrecher aus Lyon anhand dieser überführt.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris, Einbrecher, Ohr
Quelle: fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt
Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt
Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?