29.06.14 18:48 Uhr
 726
 

Hohes Datenaufkommen im Schiffsverkehr - neue Antenne schafft Abhilfe

Jedes Schiff funkt ständig und vollautomatisch Reise- und Ladungsdaten.

An bestimmten Knotenpunkten nimmt daher die Datenmenge überhand und kann dabei herkömmliche Überwachungssatelliten überfordern.

Eine neuartige Helix-Antenne im Weltall nimmt nun am morgigen Montag ihren Dienst auf, um solche Datenstaus aufzulösen. Damit kann der Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in einem kleineren Gebiet die AIS-Signale der Schiffe erfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Schiff, Antenne
Quelle: ingenieur.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?