29.06.14 18:48 Uhr
 729
 

Hohes Datenaufkommen im Schiffsverkehr - neue Antenne schafft Abhilfe

Jedes Schiff funkt ständig und vollautomatisch Reise- und Ladungsdaten.

An bestimmten Knotenpunkten nimmt daher die Datenmenge überhand und kann dabei herkömmliche Überwachungssatelliten überfordern.

Eine neuartige Helix-Antenne im Weltall nimmt nun am morgigen Montag ihren Dienst auf, um solche Datenstaus aufzulösen. Damit kann der Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in einem kleineren Gebiet die AIS-Signale der Schiffe erfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Schiff, Antenne
Quelle: ingenieur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?