29.06.14 18:18 Uhr
 267
 

Bekommen Mütter mit Abitur eher eine Kur bewilligt?

Neue Zahlen des Müttergenesungswerks legen nahe, dass es bei der Bewilligung von Kuren möglicherweise eine Diskriminierung gibt.

Es scheint so, dass das System Antragstellerinnen diskriminiert, die nicht genau verstehen, was sie alles einfordern können.

So ist beispielsweise die Anzahl der Kuren von Müttern mit einem Hauptschul- oder Realschulabschluss in den letzten Jahren um über 10 Prozent gesunken, während die Kuren bei Abiturientinnen um 15 Prozent mehr wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Abitur, Kur
Quelle: umwelt-panorama.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 18:42 Uhr von germanxdevil
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hört hört!

Hab auch gehört, dass Menschen mit einem höheren Bildungsstand mehr Steuern zurückbekommen. Gewusst wie...
Kommentar ansehen
29.06.2014 19:52 Uhr von tsffm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bast

Genauso ist es.
Kommentar ansehen
29.06.2014 21:29 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ germanxdevil
"Hab auch gehört, dass Menschen mit einem höheren Bildungsstand mehr Steuern zurückbekommen."
Bei Besserverdienern ist das kein Wunder. Sie zahlen schließlich auch deutlich mehr.
Kommentar ansehen
01.07.2014 10:30 Uhr von PakToh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1. Immer mehr Schüler machen Abitur.
2. Wer kein Abitur macht hat immer weniger Chancen überhaupt noch nennenswerte Arbeitsstellen zu kriegen.
3. Wer keine Arbeit hat geht weniger in Kur, da man entweder die Kosten nicht vorfinanzieren kann oder aber andere Probleme hat, als die Frage, ob man in Kur geht.
4. Wer arbeiten geht hat momentan immer mehr zu tun, der Druck wird auch inder Arbeitswelt immer größer, so dass gerade unter Spitzenkräften immer mehr Burnouts auftreten und auch schon die Vorstufen zu Kuren etc. führen, hier dann natürlich meist Abiturienten+ treffen, da man mit Realschule oder Hauptschule tendentiell Friseur lernt oder auf dem Bau arbeitet, wo man bei Feierabend auch wirklich die Arbeit verläßt und zuhause läßt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?