29.06.14 16:14 Uhr
 5.855
 

Passwort-Tattoos: Der neueste Trend für Smartphones

Motorola hat mit dem Moto X im letzten Jahr ein gutes Smartphone auf den Markt gebracht und ein Partnerunternehmen nun ein Passwort-Tattoo für das Smartphone.

Das Unternehmen ist Vivaink und es produziert flexible, elektronische Tattoos, die bis zu fünf Tage auf der Haut kleben und gleichzeitig Passwörter für das Smartphone von Motorola speichern.

So muss man keine Zahlenkombination zum Entsperren des Smartphones eintippen, sondern es genügt das Scannen seines eigenen Tattoos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tattoo, Motorola, Passwort, Smartphones
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 16:17 Uhr von blade31
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
können sich die Leute keine 4 Zahlen mehr merken?
Kommentar ansehen
29.06.2014 16:32 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ blade31
Können sie - dummerweise auch die die dir beim Eingeben über die Schulter schauen.
Das hier ist ein NFC-Aufkleber.
Kommentar ansehen
29.06.2014 17:23 Uhr von Sonny61