29.06.14 16:14 Uhr
 5.855
 

Passwort-Tattoos: Der neueste Trend für Smartphones

Motorola hat mit dem Moto X im letzten Jahr ein gutes Smartphone auf den Markt gebracht und ein Partnerunternehmen nun ein Passwort-Tattoo für das Smartphone.

Das Unternehmen ist Vivaink und es produziert flexible, elektronische Tattoos, die bis zu fünf Tage auf der Haut kleben und gleichzeitig Passwörter für das Smartphone von Motorola speichern.

So muss man keine Zahlenkombination zum Entsperren des Smartphones eintippen, sondern es genügt das Scannen seines eigenen Tattoos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tattoo, Motorola, Passwort, Smartphones
Quelle: trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2014 16:17 Uhr von blade31
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
können sich die Leute keine 4 Zahlen mehr merken?
Kommentar ansehen
29.06.2014 16:32 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ blade31
Können sie - dummerweise auch die die dir beim Eingeben über die Schulter schauen.
Das hier ist ein NFC-Aufkleber.
Kommentar ansehen
29.06.2014 17:23 Uhr von Sonny61
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Handy klauen und Hand abhacken...?
Kommentar ansehen
29.06.2014 18:07 Uhr von Psychodelics
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie nervig muss das sein, wenn man im Chat ist und alle paar Minuten ein Tattoo abfotografieren muss?!

Neue Idee: Ein Stift oder Spray, mit dem man mit einem einfachen Kontakt das Tattoo so manipulieren kann, dass es für mehrere Tage nicht mehr einzuscannen ist.
Kommentar ansehen
29.06.2014 18:14 Uhr von Analycer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
früher wurde einem mit waffengewalt ein nummer tattoo aufgezwungen. heute kennzeichnen sich die deppen freiwillig :/
Kommentar ansehen
30.06.2014 07:01 Uhr von CallMeEvil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist auf SN eigentlich alles sofort ein Trend?
Kommentar ansehen
30.06.2014 09:46 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verletzt dich dort (Verbrannt, geschnitten, etc) und dann kommst nicht mehr an dein Handy
Kommentar ansehen
01.07.2014 06:40 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@all die Skeptiker. Diese Art der Handyentsperrung ist niemals die Einzige. Es gibt immer eine Alternative.
Kommentar ansehen
01.07.2014 09:53 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sperrt man ein Handy überhaupt? Ich habe mein Handy noch nie geperrt. Ich hab es doch eh immer am mann. Wäre mir auch einfach zu lästig!
Kommentar ansehen
02.07.2014 07:12 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L: Aus demselben Grund, aus dem Entsperren mit dem Gesicht genutzt wird, weil es auf den ersten Blick cool erscheint und man damit vor seinen Freunden prahlen kann, wie cool diese Funktion ist. Und zwar genau so lange, bis man merkt, dass das normale (oder gar nicht) entsperren komfortabler ist.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?